Kindermädchen Verena wird engagiert, um den nach dem Tod seiner Mutter verstummten Jakob zu betreuen. In dem einsamen Haus irgendwo in der Toskana entdeckt Verena manche Seltsamkeit, sodass sie bereit ist Jakob zu glauben, dass der Geist der Mutter aus der Wand spricht … - Die ideenarme, sterbenslangweilig umgesetzte Schauermär wird von fähigen Schauspielern in grandiosen Kulissen dargeboten. Während sich die Augen sattsehen können, sinkt das Hirn bald in komatöse Stasis: fauler Zauber mit allzu intensiv behauptetem Anspruch. (mehr …)
Weiterlesen