Wohl ein jeder heute lebende Mensch mit nur minimal westlicher Medienorientierung, wird schon einmal etwas über Star Trek gehört haben. Star Trek, das war nicht nur eine TV-Serie. Nein. Star Trek war für viele Jahrzehnte Unterhaltung, Kreativität, Innovation, Inspiration und eine gewaltige Geldmaschine. Dann kam alles irgendwann zum Erliegen, waren die Leute den Kult überdrüssig, gelang es den Machern nicht neue Impulse zu setzen. Star Trek sank in einen leichten Dornröschenschlaf, aus dem das Franchise 2009 erst von J. J. Abrams wachgeküsst wurde. Die neuen Filme waren ein Erfolg, aber erst 2017 – also 12 Jahre nach der TV-Serie “Star Trek: Enterprise” mit Scott Bakula als Captain Jonathan Archer – sollte es wieder eine neue Serie geben. Für Fans sicherlich eine (zu) lange Zeit. Für den Massenmarkt der genau richtige Zeitpunkt. Denn wer sich umschaut erkennt, dass Science Fiction gerade wieder im kommen ist; auch im TV. Man mag beinahe…
Weiterlesen