Die vierte Staffel von Candice Renoir steht ganz im Zeichen der Überraschungen: Mit Antoine Dumas wird ein geschätzter Kollege der außergewöhnlichen Hauptkommissarin befördert und verlässt das Team. In einem Gerichtsprozess, in dem Candice als Zeugin geladen ist, werden ihre unkonventionellen Ermittlungsmethoden zum Anlass genommen, ihre Aussage und Beweisführung zunichte zu machen. Doch es kommt noch schlimmer: Ein Fall führt sie in ihre Heimat, den Norden Frankreichs. Dort scheint ihre eigene Mutter, die sie seit zwanzig Jahren nicht gesehen hat, in eine Mordserie verstrickt zu sein. Ebenso turbulent verläuft das Liebesleben der Ermittlerin: Da wäre die Beziehung zum hinreißenden David Canovas. Doch ist das Verhältnis zwischen Candice und ihrem Kollegen Antoine wirklich nur rein beruflicher Natur? Und auch der Leiter der Kripo ihrer Heimatstadt wirkt…

 

Candice Renoir -Staffel 4 [3 DVDs]

 

Candice Renoir -Staffel 4 [3 DVDs]
Darsteller: Cecile Bois, Raphael Lenglet
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Französisch (Dolby Digital 2.0)
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
Anzahl Disks: 3
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Edel Germany GmbH
Erscheinungstermin: 6. Oktober 2017
Produktionsjahr: 2016
Spieldauer: 505 Minuten
Durchschnittliche Kundenbewertung: Schreiben Sie die erste Bewertung
ASIN: B0748DBYWY

Titel bei Amazon.de (DVD)

EINE POLIZISTIN, GESCHIEDEN, VIER KINDER – ABER VOR ALLEM: EINE BLONDE POWERFRAU. DIE SYMPATHISCHE UND SEHR FEMININE HAUPTKOMMISSARIN CANDICE RENOIR LÖST MIT CHARME,
HUMOR UND ORIGINELLEN ERMITTLUNGSMETHODEN KRIMINALFÄLLE IM SONNIGEN SÜDEN FRANKREICHS.

Die vierte Staffel von Candice Renoir steht ganz im Zeichen der Überraschungen:
Mit Antoine Dumas wird ein geschätzter Kollege der außergewöhnlichen Hauptkommissarin befördert und verlässt das Team. In einem Gerichtsprozess, in dem Candice als Zeugin geladen ist, werden ihre unkonventionellen Ermittlungsmethoden zum Anlass genommen, ihre Aussage und Beweisführung zunichte zu machen. Doch es kommt noch schlimmer: Ein Fall führt sie in ihre Heimat, den Norden Frankreichs. Dort scheint ihre eigene Mutter, die sie seit zwanzig Jahren nicht gesehen hat, in eine Mordserie verstrickt zu sein.

Ebenso turbulent verläuft das Liebesleben der Ermittlerin: Da wäre die Beziehung zum hinreißenden David Canovas. Doch ist das Verhältnis zwischen Candice und ihrem Kollegen Antoine wirklich nur rein beruflicher Natur? Und auch der Leiter der Kripo ihrer Heimatstadt wirkt…

Ich werde immer die Politesse sein, die Verbrecher mit Hilfe eines Goldfisches drankriegt…“ – Candice Renoir

Le flic c’est chic! – Die zuckersüße Candice ermittelt wieder: Weibliche Intuition gepaart mit umfangreichem Allgemeinwissen und eine gute Kombinationsgabe sind das Erfolgsrezept der charmanten Hauptkommissarin Candice Renoir. Nonchalant und mit unkonventionellen Ermittlungsmethoden, die sie eher in der Schule des Lebens als an der Polizeiakademie gelernt hat, muss die gewitzte Polizistin an der Küste Südfrankreichs besonders knifflige Mordfälle lösen. So schlüpft Candice in die verschiedensten Rollen und ermittelt undercover in unterschiedlichsten Milieus ebenso souverän wie in den eigenen polizeiinternen Reihen…

In Frankreich startete die Krimiserie um die sympathische Kommissarin im April 2013 und war mit durchschnittlich 4,5 Millionen Zuschauern pro Folge ein echter Quotenrenner, und auch die 5. Staffel mit einer sagenhaften Quote von 5,4 Millionen wurde in unserem Nachbarland bereits ausgestrahlt. Bei uns liefen die ersten Folgen der Serie im Jahr 2016 bei ZDFneo und begeisterten auch hierzulande jede Menge Krimiliebhaber und Kritiker. Die Ausstrahlung der 3. Staffel beginnt ab dem 26.07., immer mittwochs um 23:20 Uhr als deutsche Erstausstrahlung in Doppelfolgen, ebenfalls bei ZDFneo. In zehn spannenden und abwechslungsreichen Fällen muss Candice Renoir, anfangs mit stark dezimiertem Team, Licht ins Dunkel und hartgesottene Verbrecher ins Kittchen bringen.

Als Gegenentwurf zu den grüblerischen Kommissaren mit häufig gebrochenen Charakteren ist Candice Renoir erfrischend spontan und lebensfroh. Als Titelmelodie der Serie dient passenderweise Aretha Franklins Women’s Lib-Hymne „Respect“ – und den verschafft sich die vermeintlich naive Klischee-Blondine Candice, indem sie en passant ihren stressigen Beruf und die nicht minder anstrengende Aufgabe als alleinerziehende Mutter von vier Kindern unter ein „Képi“ bringt.

Hinreißend spielt sich die entzückende Theater-, Film- und TV-Schauspielerin Cécile Bois peu à peu in die Herzen der Krimifans und verleiht ihrer Figur der chaotisch-cleveren „Madame la Commissaire“ jede Menge Esprit, Humor und Wärme. Als weibliches Pendant zu Columbo, nur statt im knittrigem Trenchcoat in hochhackigen Pumps, reiht sie sich ein in die Crème de la Crime formidabler Serienermittlerinnen.