Titel bei Amazon.de

Seit 2015 die Rechte an dem Klassiker „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry frei wurden, gab es von vielen großen Verlagen und Hörbuchverlagen eigene Übersetzungen und Interpretationen. Nun stehen sie in den Regalen und bereiten dem Käufer bei seinem Entscheidungsprozess Kopfzerbrechen.

„Es gibt unzählige Lesungen vom kleinen Prinzen“, erzählt Florian Fickel, Hörspielmacher, Regisseur und Verleger. „Alle sind dabei mit einer unglaublichen Schwere vorgetragen. Das ärgerte mich. Ich wollte die Geschichte so authentisch wie möglich aufnehmen. Das was der kleine Prinz uns sagen möchte, erzählt sich dadurch viel intensiver!“ Fickels Anliegen war es, ein Hörspiel zu produzieren, das Saint-Exupérys Werk mit Leichtigkeit transportiert und dabei sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geeignet ist.

Auf der Suche nach einer richtigen Version für seinen Prinzen stieß er auf die Übersetzung des Altmeisters Hans Magnus Enzensberger, der dem Klassiker für den Deutschen Taschenbuch Verlag (dtv) eine Frischzellenkur verpasst hat und dem Hörspielproduzenten eine zeitgemäße Erzählung als Vorlage bot.

Aus Florian Fickels Produktion von „Der kleine Prinz“ ist ein geradliniges Hörspiel geworden, das die Geschichte sensibel und ruhig, dafür stimmgewaltig in Szene setzt. Die Geräuschkulisse ist bewusst nicht überladen, um die Szenen auf den Planeten und in der Wüste atmosphärisch zu halten. So kann man dieses Literatur-Hörspiel und die wunderbar gesprochenen Dialoge in vollen Zügen genießen.

Am 21.04.2017 wird „Der kleine Prinz – Das Hörspiel zum Buch“ von floff publishing (Vertrieb: edel distribution) veröffentlicht und bereichert den Hörspielmarkt mit einer liebevollen und erfrischenden Inszenierung des Klassikers. Florian Fickel hat sich damit einen Herzenswunsch erfüllt und verweist auf ein Zitat aus dem Buch: Die Kinder wissen immer, was sie wollen. Sie wissen, wie man seine Zeit verschwendet. „Das sollten wir auch mal wieder machen“, schmunzelt der Familienvater. „Und zwar nicht vor dem Handy oder dem Rechner, sondern mit Nichtstun.“

Für die Rolle des Piloten konnte der hörbucherprobte Schauspieler und Sprecher Christoph Maria Herbst gewonnen werden. Er gibt den Erzähler, seine sympathische und aufrichtige Stimme trägt den Zuhörer förmlich durch die Geschichte.
Die Gefühle des kleinen Prinzen werden intensiv von Synchronsprecher Nicolas Artajo interpretiert, der die Figur interessanterweise schon einmal als kleiner Junge eingesprochen hat. In den weiteren Hörspielrollen finden sich illustre „Hollywood“-Synchronsprecher wie Manfred Lehmann (Stimme von Bruce Willis), Detlef Bierstedt (George Clooney), Jürgen Kluckert (Morgan Freeman), Santiago Ziesmer (Eddie Murphy, Spongebob) und Gerrit Schmidt-Foss (Leonardo DiCaprio) wieder.

„Der kleine Prinz“, der auf der Suche nach Freundschaft von seiner Reise zu seltsamen Bewohnern anderer Planeten erzählt, ist eine der faszinierendsten Novellen der letzten siebzig Jahre und wurde in 180 Sprachen übersetzt. Eine echte Erfolgsgeschichte also, die Kinder und Erwachsene gleichsam in ihren Bann zieht und nun schon mehrere Generationen begeistert und verbindet. Aktueller denn je ist sie ein Bollwerk gegen die Konsumgesellschaft, die getrieben von Erfolgsdruck und vom Erhalt des Kapitalismus blind geworden ist für das Wesentliche: das Zwischenmenschliche, die Liebe, die uns zueinander bringt und die Verantwortung, die wir füreinander tragen. Die Geschichte des kleinen Prinzen lässt uns innehalten und ist wie eine wohltuende Umarmung, die uns tröstet…

„Der kleine Prinz – Das Hörspiel zum Buch“, Länge: 66 Minuten

Mit Christoph Maria Herbst, Manfred Lehmann, Detlef Bierstedt, Jürgen Kluckert, Santiago Ziesmer und Gerrit Schmidt-Foss

Infos zu dem vielseitigen Dokumentarfilmer, Regisseur und Hörspielproduzenten Florian Fickel finden Sie unter www.floff.de (um Abdruck wird gebeten).

Titel bei Amazon.de

 

Preisrätsel 3 x 1 CD: Wer einen dieser Gewinne erhalten möchte, einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!): Wann erschien die CD? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 300 Mails eingetroffen sind, werden daraus  die Gewinner mit der richtigen Lösung gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! BITTE NICHT VERGESSEN, DIE ANSCHRIFT UND E-MAIL-ADRESSE MIT ANZUGEBEN!

Titel bei Amazon.de