Zwei Teile, zwei Hörspiele, die doppelte Packung actiongeladener Spannung. Am 13. Januar feiern die beiden Thriller-Reihen „Mord in Serie“ (Contendo Media) und „MindNapping“ (Audionarchie) ihre 25. Folgen! Und das mit einem Paukenschlag. Denn nicht nur, dass erstmals das Söldner-Team der „Freelancer“ aus ihrer eigenen Serie zurückkehrt, es kommt zu einem packenden Crossover, das seinesgleichen sucht.
„Mord in Serie 25: Todesjagd – Freelancer 2.0“ und „MindNapping 25: Todesspiel – Freelancer 3.0“ – das große Thriller-Ereignis! Atemberaubend spannend, prominent besetzt und mit kinoreifem Sound.
Erhältlich ab dem 13. Januar 2017 überall im Handel … .

Klappentext:
Einst waren sie Spione im Dienst der Regierung. Jetzt arbeiten sie als Söldner für den Meistbietenden. Sie sind – die FREELANCER. Roland Voss und sein Team werden beauftragt, den verschwundenen Enthüllungsjournalisten Florian Bernard aufzuspüren. Bei Recherchen über international agierende Schleuserbanden ist er offenbar dem gesuchten Kriegsverbrecher Zoran Vukov zu nahe gekommen. Dieser bietet seinem elitären Kundenkreis ein ganz besonderes Unterhaltungsprogramm. Als die „Freelancer“ in einen Hinterhalt geraten, werden die Jäger zu Gejagten.

Mord in Serie 25: Todesjagd-Freelancer 2.0Teil 1 des großen Crossovers mit „MindNapping 25: Todesspiel“.
Das Thriller-Ereignis, atemberaubend spannend und filmreif inszeniert.

Spieldauer ca. 61 Min.
ISBN 9783945757543
VÖ: 13. Januar 2017

Besetzung:

Roland Voss – Ekkehardt Belle
Julia Naumann – Claudia Lössl
Marc Sprenger – Sascha Rotermund
Zoran Vukov – Lutz Riedel
Florian Bernard – Peter Lontzek
Sonja Bernard – Anke Reitzenstein
Janine Häuser – Gabrielle Pietermann
Bruno Klatt – Swen Mai
Jäger – Otto Strecker
Jäger – Torsten Sense
Jäger – Douglas Welbat
Jäger – Jens Wendland
Freier – Rainer Fritzsche
Ärztin – Daniela Bette-Koch
Sanitäter – François Goeske
Türsteher – Michael-Che Koch
Tourguide – Erik Albrodt
Flüchtling – Christoph Piasecki
Besucher – Andy Muhlack, Sven Kläschen, André Beyer, Katrin Heß
Abspann – Martin Sabel

Buch: Markus Topf
Idee, Konzept & Regie: Christoph Piasecki
Sound & Mastering: Erik Albrodt
Musik: Konrad Dornfels
Produktion & (C): Contendo Media GmbH

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de