Besprechungen

The Safe – Niemand wird verschont

Fünf Bankräubern misslingt ihr großer Coup. Die Geiseln mucken, draußen kreist die Polizei das Gebäude ein, man streitet sich, und im Keller lauert etwas Unheimliches auf jene, die dumm genug sind hinabzusteigen … - Was als „Heist“-Thriller beginnt, schlägt in blanken Horror um, der kräftig mit Blutfontänen und Ekelmorden gewürzt wird; dass die Mischung misslingt, liegt nicht an den Darstellern, sondern an den Drehbuch-Autoren, die den Faden verlieren und keine Ahnung haben, wie sie ihre Story auflösen sollen. (mehr …)
Weiterlesen
Besprechungen

See no Evil

Acht straffällig gewordene Jugendliche sollen ein abbruchreifes Hotel ausräumen. Dort hat sich ein irrer Serienkiller eingenistet, der hoch erfreut auf neue ‚Sünder‘ wartet, die er ihrer augenausquetschenden Bestrafung zuführen kann ... - Die Story ist uralt, ihre Umsetzung nur dort einfallsreich, wo gefoltert und gekillt wird. Schauspielerische Leistungen bleiben rudimentär, Blut & Gekröse heißen die beiden Hauptdarsteller: billiger, immerhin solider Simpel-Horror für jung im Kopf gebliebene Zuschauer, die es kreischkomisch finden, wenn Köpfe gespalten und Gliedmaßen abgehackt werden. (mehr …)
Weiterlesen
Besprechungen

It Stains the Sands Red

Auf der Flucht vor eine Zombie-Epidemie strandet Tänzerin Molly in der Wüste von Nevada. Nicht nur Hitze und Durst, sondern auch geile Strolche und vor allem ein hungriger Untoter, der sie unbeirrbar verfolgt, machen ihr zu schaffen, doch Molly will überleben - um jeden Preis … - Der sehr gut gefilmte und in der weiblichen Hauptrolle vorzüglich besetzte Film leidet unter einer schwachen Story mit schwammigem Spannungsbogen, der durch allzu deutliche Logiklücken und Brüche geschwächt wird: trotz der interessanten Story nur Durchschnitts-Unterhaltung. (mehr …)
Weiterlesen
Besprechungen

Shocking Basement

Musiker Tom entdeckt im Keller eine Hand, die aus dem Boden wächst. Allmählich folgt ihr ein junger Mann, Archie, der seinen ‚Gastgeber‘ in Lebensfragen und Liebesdingen berät. Doch Tom gerät durch die hübsche Veronica in eine Lebenskrise und lässt seine bisher unterdrückte dunkle Seite durchscheinen … - Zwar ohne Budget, aber mit vielen Ideen realisierte, höchst absurde Mischung aus Liebesgeschichte, Mystery-Story und Komödie mit Musical-Einlagen; gut gespielt aber mit Längen: interessant, doch nur manchmal wie gewünscht zündend. (mehr …)
Weiterlesen
Besprechungen

[REC]

In einem von der Außenwelt isolierten Mietshaus bricht unter den Bewohnern eine Seuche aus, die sie nach und nach in Zombies verwandelt. Chaos und Tod regieren, während die Überlebenden nach Rettung suchen ... - Dynamischer und ungemein effektvoll inszenierter Horrorfilm im „Blair Witch“-Stil, d. h. gefilmt mit subjektiver Kamera und deshalb wie eine Live-Reportage wirkend; ein eigenwilliger Stil, der hier seinen Zweck ausgezeichnet erfüllt und einer an sich konventionellen Story enorme Spannungsmomente beschert. (mehr …)
Weiterlesen
Besprechungen

Furnace – Flammen der Hölle

Im alten Blackgate-Gefängnis sterben die Gefangenen wie die Fliegen. Ein Polizist und die Knast-Psychologin finden heraus, dass nicht Korruption oder Machtmissbrauch, sondern ein mordlüsternes Gespenst aus der düsteren Vergangenheit des Hauses hinter den Todesfällen steckt ... - ‚Kleiner‘, bedrückend unterfinanzierter Thriller, der aus seinem geringen Budget eine Tugend zu machen weiß, sich nicht in Ekel-Orgien flüchtet und überraschend gut besetzt ist, während die Story über zahlreiche Logiklöcher ihrem Finale entgegen holpert: solide Durchschnittskost für den nicht verwöhnten Horrorfan-Magen. (mehr …)
Weiterlesen
Action

George A. Romero’s Land of the Dead (Director’s Cut)

Jahre nach der Zombie-Apokalypse führen reiche Überlebende ein Luxusleben, für das sie arme ‚Mitbürger‘ schuften lassen. Aufruhr liegt in der Luft, und zu allem Überfluss werden die Untoten schlau und beginnen das Menschen-Ressort gezielt zu belagern … - Nach zwei Jahrzehnten schloss Regisseur und Autor Romero vor allem handwerklich an seine klassische „Zombie“-Trilogie an. Die Story ist solide, wird aber von ‚sozialkritischen‘ Einschüben belastet. Gute Darsteller und vor allem drastische, gut ausgedachte Splattereffekte sorgen nichtsdestotrotz für gute Unterhaltung. (mehr …)
Weiterlesen
Besprechungen

Nymph – Mysteriös. Verführerisch. Tödlich

Hübsche junge Menschen im serbischen Sommerurlaub geraten erst an einen Killer und dann an eine menschenfressende Meerjungfrau, die beide für Schrecken und Gruppenschwund sorgen … - Leidlich kompetent in Szene gesetzter Horror, der irreparable Schäden durch sein holpriges Abklatsch-Drehbuch, eine elend in die Länge gezogenen Ersthälfte, minderwertige CGI-Effekte und die lausigen Maske der Kreatur erleidet: nie ein Muss und auch als Kann schnell vergessen. (mehr …)
Weiterlesen
Besprechungen

Boogeyman 2 – Wenn die Nacht dein Feind wird

Ein mörderisches Schattenwesen sät Entsetzen und Tod unter den Patienten einer Nervenklinik. Sie werden isoliert und suchen nach Wegen, ihrem Verfolger zu entkommen, bevor er sie endgültig niedergemetzelt hat ... - Quasi-Fortsetzung eines leidlich erfolgreichen Horrorfilms, der nach Abwechslung versprechendem Beginn rasch auf die ausgefahrenen Geleise des Teenie-Splatters einbiegt und sich in den üblichen, detailliert illustrierten Schnetzeleien ergeht: für Vielseher, die dankbar die immerhin professionelle Machart registrieren dürften. (mehr …)
Weiterlesen
Besprechungen

Michael Bay’s Texas Chainsaw Massacre [Roman zum Kinofilm]

Im Sommer des Jahres 1973 geraten fünf Teenager im texanischen Hinterland in die Gewalt einer degenerierten Redneck-Sippe, deren missgestalteter Sohn unliebsame Besucher mit der Kettensäge zerteilt und zu Wurst verarbeitet. Dieses Mal arbeitet er schlampig und muss eine Überlebende jagen, die das Gruselpack auffliegen lassen könnte ... Roman zum Remake des Kinoklassikers von 1974, welches zumindest ansehnlich geriet, was für das Buch zum Film überraschenderweise ebenfalls gilt. Der Autor leistet anständige Arbeit, stopft selbstständig Handlungslöcher und verwandelt die Drehbuchvorlage in eine richtige Geschichte. (mehr …)
Weiterlesen