Prince of Persia

„Prince of Persia“ basiert auf einer Game-Reihe und wurde erst für das Kino adaptiert, dann auch als Comic umgesetzt. Letzterer gibt allerdings nicht die Filmhandlung wieder, sondern erzählt die Vorgeschichte:

Fünf eher ärmlich wirkende Menschen, die in irgendeinem Bezug zu Prinz Dastan stehen, wurden verhaftet und sollen gehenkt werden. Um diesem Schicksal zu entgehen, erzählen sie ihre Geschichte, hoffend, man befindet sie für unschuldig, denn die Diebstähle, die ihnen zur Last gelegt werden, haben sie nicht begangen und ihre Geldmittel auf andere Weise erworben.

#

In die Rahmenhandlung eingebettet sind fünf Erzählungen, die jeweils von einem anderen Zeichner umgesetzt wurden – allerdings nicht dabei ist Todd McFarlane, der einzig das Cover lieferte. Was sonst eher unglücklich wirkt, nämlich die Vielfalt der Stile, passt hier, denn jeder Protagonist bzw. Erzähler ist ein völlig anderer Typ, dementsprechend unterschiedlich fallen auch die Storys aus, inhaltlich und optisch.

Allerdings bleiben der Autor und die Illustratoren den Klischees treu, die man mit einer mittelalterlich anmutenden, orientalischen Kulisse und ihren Archetypen verbindet. Dementsprechend gibt es Verfolgungsjagden durch den Basar, Auseinandersetzungen mit finsteren Soldaten, die Verlockungen durch schöne Haremsdamen … – und mitten drin die Helden der jeweiligen Geschichte, die bemüht sind, aus dem Schlamassel wieder herauszukommen.

Manche Szenen sind spannend bis gruselig, andere witzig oder mit einem Hauch Romantik versehen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Das gilt auch für die Zeichnungen, die von sehr comichaft bis realistisch tendieren.

#

Kennt man die Games und/oder den Kinofilm, stellt der Comic sicherlich eine interessante Ergänzung dar. Greift man ohne Vorkenntnisse zu dem Band, hat man zwar keine Verständnisprobleme, aber auch keinen Aha-Effekt. In dem Fall könnte man ob der Klischees und der nicht immer gefälligen Zeichnungen etwas enttäuscht sein, vor allem wenn man aufgrund des Covers spekuliert hat, dass Todd McFarlane nicht nur drauf, sondern auch drin ist.

Copyright © 2016 by Irene Salzmann (IS)

 

Jordan Mechner
Prince of Persia – Vor dem Sandsturm

Prince of Persia – Before the Sandstorm, Dosney Enterprises Inc./Jerry Bruckheimer Films, USA, 2010
Nach einer Filmgeschichte und dem Drehbuch von Jordan Mechner (Screen Story), Boaz Yakin, Doug Milo & Carlo Bernard (Screenplay), Adaption von TK
Egmont-Ehapa, Köln, Originalausgabe: 06/2010
HC-Album im US-Comicformat, Ehapa-Comic-Collection, Adventure, Fantasy, History, 9783770433810, 128/1395
Aus dem Amerikanischen von Christopher Bünte
Titelillustration von Todd McFarlane
Artwork von Tom Fowler, David Lopez, Bernard Chang, Tommy Lee Edwards, Cameron Stewart, Niko Henrichon, Pete Pantazis, Dave Stewart

www.egmont-comic-collection.de/

www.princeofpersia-game.de

http://jordanmechner.com

http://mcfarlane.com

http://bigbugillustration.blogspot.de/

http://davizlapizlopez.blogspot.de/

http://bernardchang.com

www.tommyleeedwards.com

www.cameron-stewart.com

www.nikohenrichon.com

http://petecolors.deviantart.com

http://dragonmonkeystudios.com

 

Titel bei Amazon.de
Titel bei Booklooker.de