Besprechungen

Rings – Samara wartet auf dich!

Wer sich ihr Video ansieht, wird nach sieben Tagen von ihr geholt: Rache-Geist Samara kennt kein Erbarmen, weshalb sich ihre aktuellen Opfer beeilen, das Geheimnis zu lüften, um tödlichen Spuk in vergebende Erlösung zu verwandeln … - Diese Bemühungen werden von lautstarken Gespenstereien begleitet, während die Spannung auch deshalb auf der Strecke bleibt, weil der „Ring“-Saga rein gar nichts Neues abgewonnen wird: höchstens handwerklich solide Hollywood-Routine. (mehr …)
Weiterlesen
Besprechungen

Dead Silence – Ein Wort. Und du bist tot.

Der Geist einer Bauchrednerin schlüpft in ihre Puppen und verfolgt die Nachfahren derer, die sie vor Jahrzehnten ermordeten. Das letzte Opfer nimmt den Kampf auf, doch seine Gegnerin arbeitet mit infamen Tricks ... - Was nach Klischee-Grusel von der Stange klingt, erweist sich als sorgfältig in Szene gesetzte und liebevoll ausgestattete Gespenstergeschichte der altmodischen und unlogischen aber spannenden Art, die es an eindeutigen Effekten nie fehlen lässt. (mehr …)
Weiterlesen
Besprechungen

Slither – Voll auf den Schleim gegangen

Ein außerirdisches Schleimwesen nistet sich erst in den Hirnen biederer US-Kleinstädter ein, um sie in einem zweiten Schritt zu einem amöbenhaften Kollektivwesen zu verschmelzen. Ein geistig schlicht gestrickter Sheriff und einige entwischte Bürger versuchen die Kreatur zu stoppen ... - Neuauflage des Ekel-Horrors der 1980er Jahre, der hier jedoch durch trockenen Humor entschärft und mit besseren Tricks präsentiert wird. Gut ausgesuchte und spielfreudige Darsteller runden das kleine, gar nicht feine Gruselvergnügen ab. (mehr …)
Weiterlesen
Besprechungen

The Lords of Salem

Einst grausam hingerichtete Hexen haben sich Jahrhunderte Zeit für ihre Rache gelassen. Erst im 21. Jahrhundert kehren sie aus der Hölle zurück, um den Nachfahren ihrer Henker ebenfalls grässliche Tode zu bescheren … - Die haarsträubende aber bierernst erzählte Schauermär leidet unter dem exzessiven Gestaltungswillen ihres Regisseurs, dessen höllische Visionen jedoch eher kindisch als unheimlich sind sowie erhebliche Budgetschwächen verraten: Thema leidlich unterhaltsam verfehlt. (mehr …)
Weiterlesen
Allgemein

10 Cloverfield Lane

Nach einem Unfall erwacht Michelle in einem Bunker. Howard, der ihn erbaut hat, behauptet, die Oberfläche sei nach einem Großangriff verheert und vergiftet, doch kann man dem paranoiden, zunehmend die Selbstkontrolle verlierenden Mann vertrauen …? - Keine ‚richtige‘ Fortsetzung des modernen Phantastik-Klassikers „Cloverfield“, sondern lange ein Kammerspiel, das mit dem Original nur die ‚Realität‘ teilt: spannend, ausgezeichnet besetzt und mit einem unerwartet spektakulären Epilog. (mehr …)
Weiterlesen
Besprechungen

Die Legende von Barney Thomson

Friseur Barney ersticht versehentlich seinen Chef, will dies vertuschen, ist aber so ungeschickt, dass er als Massenmörder verdächtigt und von einem misstrauischen Polizeibeamten bedrängt wird … - Was immer Pechvogel Barney versucht, es bringt ihn unweigerlich tiefer in Schwierigkeiten, die der Zuschauer vergnügt verfolgt, zumal Regisseur und Hauptdarsteller Robert Carlyles Film nicht nur inhaltlich, sondern auch formal überzeugt: Ist Glasgow tatsächlich so hässlich? (mehr …)
Weiterlesen
Besprechungen

Scouts vs. Zombies – Handbuch zur Zombie-Apokalypse

Drei Pfadfinder-Freunde geraten in eine Zombie-Apokalypse und müssen ihr Nerd-Wissen modifizieren, um sich und einige schöne Frauen vor den allgegenwärtigen & hungrigen Untoten zu retten … - Keineswegs das lautstark angepriesene Trash-Gag-Feuerwerk, sondern eine altmodische Horror-Komödie, die zwischen manchmal zündenden Witzen mit Leerlauf und - schlimmer - die Beschwörung klassischer ‚Werte‘ ärgert: je nach Standpunkt des Betrachter besser oder schlimmer als gedacht. (mehr …)
Weiterlesen
Besprechungen

Paranormal Activity – Ghost Dimension

Familie Fleege gerät in die Falle eines Hexenkultes, der Töchterlein Leila dazu missbrauchen will, den Dämon „Toby“ auf Erden wandeln zu lassen … - Mehrere Jahrzehnte und sechs (!) „Paranormal-Activity“-Filme hat es gedauert, Tobys ebenso komplizierten sowie dämlichen Plan endlich umzusetzen; das Ergebnis ist optisch erträglich aber inhaltlich völlig zerfahren und ideenlos: trauriger ‚Höhepunkt‘ und Ende eines zu Tode gerittenen Franchises! (mehr …)
Weiterlesen
Horror

The Visit

Becca und Tyler freuen sich, ihre bisher nie gesehenen Großeltern kennenzulernen. Allein mit ihnen auf der einsam gelegenen Farm schlägt dies zunehmend in Schrecken um, denn Oma und Opa benehmen sich erst seltsam und dann bedrohlich … - Solide, gut gefilmte sowie besetzte Schauermär, die bei der Sache bleibt, auf den gruseligen Punkt kommt und durch Humor aufgelockert wird: kann sich sehen lassen. (mehr …)
Weiterlesen
Besprechungen

The Atticus Institute – Teuflische Experimente

The Atticus Institute - Teuflische Experimente Originaltitel: The Atticus Institute (USA 2015) Regie u. Drehbuch: Chris Sparling Kamera: Alex Vendler Schnitt: Sam Bauer Darsteller: William Mapother (Dr. Henry West), Rya Kihlstedt (Judith Winstead), Julian Acosta (Robert Koep: 1976), Aaron Craven (Marcus Wheeler: 1976), John Rubinstein (Marcus Wheeler: heute), Hannah Cowley (Susan Gorman: 1976), Sharon Maughan (Susan Gorman: heute), Anne Betancourt (Joanne Breault), Jake Carpenter (Norman LeClair), Anton Narinskiy (Private Turcott), Brian Chenoweth (Vater Donnelly), Gerald McCullouch (Steven West), Suzanne Jamieson (Cathleen West-Tremello) uva. Label/Vertrieb: Universal Pictures Germany Erscheinungsdatum: EAN: 5053083050542 (DVD)/5053083050597 (Blu-ray) Bildformat: 16 : 9 (1,85 : 1, anamorph) Audio: Dolby Digital (Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch) Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Finnisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch, Türkisch DVD-Typ: 1 x DVD-9 (Regionalcode: 2) Länge: 80 min. (Blu-ray: 84 min.) FSK: 16 Titel bei (DVD) Titel bei (Blu-ray) Das geschieht: Ende der 1960er Jahre ermöglichte eine Liberalisierung, die auch…
Weiterlesen