Allgemein

Stockholm Requiem – BEI UNS ZWEIMAL IM PREISRÄTSEL!

Nach einem tragischen Unfall nimmt die studierte Kriminologin Fredrika Bergman (Liv Mjönes) eine Stelle bei einer Sondereinheit der Stockholmer Polizei an. Als sogenannte „Zivilistin“ wird sie von ihren Kollegen nicht gerade mit offenen Armen empfangen. Doch Fredrikas Intellekt und ihre andere Sicht auf die Dinge erweisen sich als äußerst hilfreich, um die grausamen Verbrechen aufzuklären. So wird sie mit der Zeit zu einem akzeptierten und wertvollen Mitglied der Einheit um Teamleiter Alex Recht (Jonas Karlsson) und Peder Rydh (Alexej Manvelov). (mehr …)
Weiterlesen
Kriminalfilm

Grantchester – Staffel 1 – BEI UNS ZWEIMAL IM PREISRÄTSEL!

Die Handlung spielt im Dorf Grantchester des Jahres 1953, das in der englischen Grafschaft Cambridgeshire liegt. Im Mittelpunkt steht das Leben des Vikars Sidney Chambers, der neben seiner Tätigkeit als Geistlicher auch als Hobby-Detektiv arbeitet. Gemeinsam mit dem örtlichen Polizeikommissar Geordie Keating stellt er Ermittlungen über den mysteriösen Tod eines seiner Gemeindemitglieder an. Sidney ist ein großer, gutaussehender Mann, der eher zurückhaltend ist und eine romantische Ader hat. Geordie hingegen wäre gerne ein paar Zentimeter größer und läuft mit abgewetzten Schuhen und ungekämmten Haaren herum. Im Laufe der Zeit entwickeln die ungleichen Partner eine wahre Freundschaft. Grantchester - Staffel 1 Darsteller: James Norton, Robson Green, Morven Christie, Tessa Peake-Jones Regisseur(e): Harry Bradbeer, Jill Robertson, Tim Fywell Sprache: Deutsch (Dolby Digital ) Bildseitenformat: 16:9 Anzahl Disks: 2 FSK: Freigegeben ab 12 Jahren Studio: Edel:Records (Edel) Erscheinungstermin: 31. Mai 2019 Produktionsjahr: 2014 Spieldauer: 270 Minuten ASIN: B07PZX91QR EAN: 4029759140436 Titel bei Die…
Weiterlesen
Allgemein

Peter Lindbergh – Women’s Stories

Filmstart in Deutschland: 30. 05. 2019 Wer sich Abseits von Heidi Klum mit der Welt der Models und deren Inszenierung und Werdung interessiert, der wird unweigerlich zu dem deutschen Fotografen Peter Lindbergh finden, der als charmanter Visionär Topmodels wie Naomi Campbell, Linda Evangelista und Cindy Crawford nicht nur fotografierte, sondern regelrecht erschuf. Denn wie hoch bemisst sich der Wert eines Models, dass niemand wahrhaftig sieht? Und eben jene Wahrhaftigkeit ist es, die Lindbergh stets einzufangen wusste und weiß. Der Künstler Jean Michel Vecchiet hat es sich nun zur Aufgabe gemacht, Peter Lindbergh zu Lebzeiten ein visuelles Denkmal in Form einer Dokumentation zu setzen. Diese Dokumentation ist dabei kein simpler Lebenslauf, sondern konzentriert sich vor allem auf das Wesen Lindberghs und wie er zu dem Künstler wurde, der er nun einmal ist. Vecchiet richtet den Blick nicht auf das Leben, sondern auf die Person. Ebenso wie Lindbergh selbst, wagt er sich…
Weiterlesen
Action

John Wick

Mann, Frau, Auto, Hund, Tod, Rache… Simpler und treffender kann dieser Film wahrscheinlich nicht zusammengefasst werden. Ansprüche auf eine tiefgründige und ausgefeilte Story erhebt “John Wick” erst gar nicht. Will er auch nicht, denn im Zentrum steht die Action und deren Inszenierung. Alles andere sind nur Nebenfiguren, die der Action den nötigen Auftrieb geben, um abzuheben. Und das gelingt hervorragend. Die Action ist erstklassig choreographiert und folgt dem ganzen Film einer ausgefeilten Dramatik. Die Kamera fängt die Prügel- und Ballerorgie gekonnt ein, die Szenen sind nachvollziehbar und kraftvoll, ein Schnittmassaker wird vermieden. So macht Action Spaß. Dass das möglich ist, liegt vor allem an Hauptdarsteller Keanu Reeves, der nach einem Karrieretief mit “John Wick” erneut durchstartete und zum Kultactionhelden avancierte. Denn so wie Tom Cruise, erledigt Reeves seine Stunts allesamt selbst und deswegen sind tolle Einstellungen möglich. Und auch wenn man mit dem Darsteller nicht viel anfangen kann, vor dieser…
Weiterlesen
Abenteuer

Hop – Osterhase oder Superstar?

Recht kurzweilige Kinderunterhaltung, allerdings mit Erklärungsbedarf. Einige Sachen die in den Raum gestellt werden, sollten sich nicht ins Kinderwissen einbrennen. Unter anderem sollte klargestellt werden, dass die Osterinseln *nicht* die Heimat des Osterhasens sind und mit Ostern nur gemein haben, dass sie an Ostern entdeckt wurden. Die Story ist ziemlich simpel. Man nehme eine x-beliebige Santa-Claus-Story und ersetzt den Weihnachtsmann durch den Osterhasen. Wenig originell, aber ... leider kein "aber". Es ist wenig originell. Für Kinder kann das trotzdem klappen, die haben noch nicht alles gesehen. Tricktechnisch gibt es nichts zu meckern, die Sory ist unterm Tannenbaum geklaut und einige der Scherze sind sogar lustig. Jedoch, es mangelt dem Film an Fingerspitzengefühl und an Timing. Mit etwas mehr Biss, hätte es auch für Erwachsene spaßig werden können. Mit etwas weniger Biss, wäre es richtig kindgrecht. So mogelt sich der Film storytechnisch durch die Ostertage und ist wie ein Osterei, dass…
Weiterlesen
Allgemein

Your Name. – Gestern, heute und für immer

Was als eine gewöhnliche Körpertauschkomödie mit Erwachsenwerdenmotiven beginnt, wandelt sich sehr schnell zu einer wunderbaren und faszinierenden Erzählung, die mit einer dramatischen überraschenden Wendung daherkommt (also Body-Switch meets Coming of Age with a Twist). Das Ganze wird dabei sympathisch und berührend erzählt, fasziniert ab der ersten Sekunde. Dabei beginnt die Geschichte sehr simpel: Die Teenager Mitsuha und Taki (sie lebt auf dem Land sehr traditionell, er lebt in der Stadt sehr modern) wünschen sich manchmal, ein doch anderes Leben zu führen. Dieser Wunsch erfüllt sich tatsächlich – jedenfalls zeitweise. Mehrmals die Woche tauschen beide die Körper, wacht ihr Verstand im jeweils Anderen auf. Allerdings, stets verblassen die Erinnerungen zügig, wie die Überreste eines Traum. Doch beide arrangieren sich mit den Umständen, schreiben sich Notizen über die wichtigen Dinge, lernen voneinander und auch übereinander. Beide Charaktere sind dabei recht unterschiedlich, ergänzen sich aber und so können sich Mitsuha und Taki gegenseitig…
Weiterlesen