In der dritten Staffel von Victoria schreiben wir das Jahr 1848. Eine Zeit, in der Revolutionen in ganz Europa angezettelt werden. Kein Wunder also, dass sich auch die englische Königin (Jenna Coleman) Gedanken über ihre Machtposition im Lande macht. Gleichzeitig ist sie erneut von ihrem Gemahl Albert (Tom Hughes) schwanger und führt eine komplizierte Beziehung zu ihrer langen Zeit abwesenden Schwester Feodora (Kate Fleetwood) und ihrem Außenminister Lord Palmerston (Laurence Fox). Prinz Albert (Tom Hughes) schmiedet derweil visionäre Pläne für den sozialen Wandel. Die Liebe zwischen Victoria und dem Prinzen wird auf ihre bisher härteste Probe gestellt. Wie weit kann ihre Ehe dem Druck von Verfassungskrisen, Skandalen vor Gericht und den zahlreichen Entbindungen von Victoria standhalten? Nach zehn Jahren auf dem Thron war das Leben als Mutter, Frau und Königin noch nie so anspruchsvoll. (mehr …)
Weiterlesen