Der Tel Aviv Krimi – Bei uns dreimal im Preisrätsel!

Araber, Drusen, weltliche und orthodoxe Juden – und mittendrin eine junge Kommissarin aus Berlin, die der Liebe wegen nach Tel Aviv zieht und dort einen beruflichen wie privaten Neuanfang wagt. Hier begegnet sie einer starken Religiosität und einer ihr völlig fremden Kultur, die doch eigentlich auch die ihre ist. Die deutsch-israelische Koproduktion „Der Tel-Aviv-Krimi“ ist ein echtes Highlight in der ARD-Krimilandschaft und wird am 03. und 10.03.2016 jeweils um 20.15 Uhr zunächst in zwei Folgen ausgestrahlt. Gedreht wurde „Der Tel-Aviv-Krimi“ von Ende 2014 bis Februar 2015 in Berlin und Tel Aviv, hier sogar bis auf Lorenz und Finzi ausnahmslos mit israelischen Schauspielern. Regie führte Matthias Tiefenbacher (u. a. Tatort Münster, Balko, Alarm für Cobra 11, Kommissar Dupin). Beide Filme zeigen innerisraelische Konflikte und Themen und spiegeln nicht zuletzt das Verhältnis zwischen Deutschen und Israelis, inklusive neuer Tendenzen der letzten Zeit. So zieht es immer mehr junge Israelis nach Berlin, und … Der Tel Aviv Krimi – Bei uns dreimal im Preisrätsel! weiterlesen