DVD-Verleihstart: 14. Mai 2009 PARIS, PARIS – Monsieur Pigoil auf dem Weg zum Glück DVD-Verkaufsstart: 28. Mai 2009

Nach „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ überrascht Regisseur Christophe Barratier mit einer neuen bezaubernden Geschichte

DVD-Verleihstart: 14. Mai 2009
DVD-Verkaufsstart: 28. Mai 2009

Mitte der 30er Jahre in Paris. Die Belegschaft des Musiktheaters „Chansonia“, kämpft verzweifelt darum, das mittlerweile geschlossene Haus mit einer eigenen Show wieder zum Leben zu erwecken. Allen voran die drei Freunde Pigoil (Gérard Jugnot), Milou (Clovis Cornillac) und Jacky (Kad Merad). Als Pigoil das Sorgerecht für seinen Sohn Jojo (Maxence Perrin) entzogen wird, bricht für den arbeitslosen Bühnenarbeiter eine Welt zusammen. Die Show muss zum Erfolg werden, denn nur so hat er eine Chance, seinen Sohn zurückzubekommen.

Mit der jungen Sängerin Douce (Nora Arnezeder) finden sie einen echten Star – doch auf Douce hat nicht nur Milou, sondern auch Galapiat (Bernard-Pierre Donnadieu), der Obergangster des Viertels, ein Auge geworfen. Nach einem anfänglichen Reinfall holen sich Douce und die Männer des „Chansonia“ Hilfe vom legendären Monsieur Radio (Pierre Richard), einem ehemaligen Starkomponisten. Mit seiner Hilfe stellen sie eine Show auf die Beine, wie sie Paris noch nie gesehen hat…!

Die Freundschaft eines Vaters zu seinem Sohn, der Zusammenhalt der Leute vom „Chansonia“ und die ganz große Liebe verknüpft Regisseur Christophe Barratier gekonnt mit dem Hintergrund der 30er Jahre, einer in Frankreich politisch höchst turbulenten Zeit. Und auch die zahlreichen wundervollen, eigens für den Film komponierten Chansons tragen dazu bei, eine vergangene Epoche wieder auferstehen zu lassen.

Nach dem Erfolg von „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ präsentiert Christophe Barratier mit PARIS, PARIS – MONSIEUR PIGOIL AUF DEM WEG ZUM GLÜCK ein Fest für Auge und Ohr. Wieder mit von der Partie sind „Monsieur Mathieu“ Gérard Jugnot und sein „Lieblingsschüler Pépinot“ Maxence Perrin. Hinzu gesellen sich Altstar Pierre Richard und Clovis Cornillac, der nicht zuletzt durch seine Rolle als „Asterix“ zum internationalen Star geworden ist.

Weitere Informationen finden Sie auch unter: http://www.parisparis.film.de

Ausstattung der DVD:
Bildformat: 2.35:1, 16:9
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 5.1, Deutsch DTS 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Untertitel für
Hörgeschädigte möglich
Prod.-Jahr: 2008
FSK: ab 6 Jahren
Länge: ca. 116 Min.
Extras: Making of – Die Entstehung des Films (ca. 54 Min.), Darsteller-Infos

Titel bei Amazon.de
Paris, Paris – Monsieur Pigoil auf dem Weg zum Glück

Preisrätsel: 2 x Paris, Paris-DVD:
Um jeweils einen der beiden Preisrätseltitel zu gewinnen, muss einfach folgende Frage beantwortet werden:

Wie heißt die weibliche Hauptdarstellerin?

Die richtige Antwort an redaktion(x)filmrezicenter.de mailen (als kleinen Spamschutz bitte (x) durch @ ersetzen, vielen Dank). Im Betreff bitte “Filmpreisrätsel” eintragen. Danke.

Sobald zwanzig Mails mit den richtigen Antworten eingegangen sind, werden unter diesen Einsendern die Gewinner ausgelost.

Die beiden Gewinner lauten: Jeremias Kohlberg und Sabine Michealis, herzlichen Glückwunsch und besten Dank auch an alle Mitspieler und unseren Sponsor!