inspector-barnabyInspector Barnaby, Vol. 01 (DVD)

– Darsteller: John Nettles, Daniel Casey, Laura Howard
– Regie: verschiedene Regisseure
– FSK: 12
– Produktion: England seit 1997
– Label: edel
Zusatzinformationen:
# Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
# Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
# Bildseitenformat: 16:9
# Anzahl Disks: 4
# FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
# Studio: Edel records GmbH
# DVD-Erscheinungstermin: 20. Juni 2008
# Produktionsjahr: 2008
# Spieldauer: 400 Minuten

Die erfolgreiche Kriminalserie „Inspector Barnaby“ basiert auf den ebenfalls erfolgreichen Kriminalromanen von Caroline Graham. „Midsomer Murders“ – so der Titel im Original –, entwickelte sich nach den ersten Episoden zum Selbstläufer und trennte sich vom eigentlichen Erzählfaden, um eigene Wege zu gehen. Sehr erfolgreich, wie man im nachhinein feststellen durfte.

Die Serie dreht sich um den lebensnahen Detective Chief Inspector (DCI) Tom Barnaby (gespielt von John Nettles), der für das Criminal Investigation Department (CID) im fiktiven Midsomer County ermittelt. Scheinbar geschehen dort mehr Morde und tödliche Unfälle, als die kleinen Dörfer der Gemeinde Einwohner haben – jedenfalls kommt es dem Zuschauer bald so vor, als wäre ein Umzug in diese Gegend gleichbedeutend mit einem Todesurteil. Diesen Umstand nimmt die Serie übrigens manchmal ironisch selbst aufs Korn. Doch in einen guten Krimi gehört halt ein guter – und möglichst mysteriöser – Mord. Und damit kann „Inspector Barnaby“ stets dienen.

Barnaby wird von John Nettles verkörpert, einem britischen Darsteller, der bereits in der 80ern in verschiedenen TV- und Theaterproduktionen zu sehen war und seit Mitte der 90er in die Haut des DCI Barnaby schlüpft. Bereits zuvor zeichnete sich Nettles als TV-Ermittler aus und wurde mit der Kriminalserie „Bergerac“ bekannt.

Die Figur des Tom Barnaby füllt er dabei charmant und gekonnt aus. Barnaby ist, wie die Gemeinde in der er ermittelt, gemäßigt, ruhig und scheinbar bürgerlich normal. Es ist der Charme des Alltäglichen, der dominiert und das Bild prägt – ähnlich der Romane von Agatha Christie. Inmitten dieser Beschaulichkeit geschehen nun die finstersten Verbrechen Überhaupt: Morde! Und der ebenso beschauliche Detective Chief Inspector Tom Barnaby macht sich an die Arbeit, jene Morde aufzuklären – Fall für Fall.

Dabei besitzt er weder besondere Stärke, Intelligenz oder einen untrüglichen Instinkt. Nein, Barnaby ist eigentlich ein Mann von der Straße, der seine Zuschauer zu einem kleinen Spaziergang mitnimmt und sie zugucken lässt, wenn er einer Spur folgt und sich einfach durch Fleiß auszeichnet. Dadurch kann sich auch jeder einzelne Zuschauer an der Lösung des Falls beteiligen und während einer Folge eigene Vermutungen anstellen, wer denn nun der Mörder ist. Das ist spannend, das macht Spaß und es unterhält!

Dabei zeichnet sich die Serie auch durch den typischen britischen Humor aus, was ebenfalls Freude macht. Hier und da gibt es einen kleinen Scherz und auch manch abstruse Situation. Von den witzigen Mordfällen ganz zu schweigen, denn immerhin muss eine Kriminalserien unterhalten und faszinieren. Der x-te einfach Erschossene wird im TV schnell langweilig. Doch Barnaby geht da ganz andere Wege, wie uns in der Episode „Tod in Badger’s Drift“ gezeigt wird, die als Pilotfilm den Anfang der Reihe auf DVD macht.

Gewohnt witzig und mit seinem treuen Assistenten Detectiv Sergeant (DS) Gavin Troy (gespielt von Daniel Casey) an der Seite, klärt Barnaby den Mord an einer älteren Frau auf, die es nach einem Waldspaziergang dahinraffte. Und schon ist man inmitten des schönsten Morastes aus Mord, Erpressung und dunklen Geheimnissen – für Kriminalfans einfach nur schön.

Das Zusammenspiel der einzelnen Elemente ist sehr überzeugend und wirkt natürlich. Die Beweise sind vorhanden, müssen aber erst einmal entdeckt und richtig miteinander kombiniert werden. Gekonnt spinnt sich hier der Faden stetig länger, bis hin zur überraschenden Lösung, die doch eigentlich auf der Hand lag. Man hätte doch nur drauf kommen müssen – aber im nachhinein weiß man es ja oft besser.

„Inspector Barnaby“ weckt die Lust am Krimi und die vier Episoden dieser DVD-Box sind eine wunderbare Möglichkeit, sich mit dem Barnaby-Fieber zu infizieren, ihm gar freiwillig zu erliegen. Vierhundert Minuten kriminell gute Unterhaltung in sehr guter Synchronisation und ein erstklassiges Breitbild, da kommt Freude auf. Und sicherlich wird der ein oder anderen Zuschauer bemerken, dass Barnaby seine deutsche Stimme von Norbert Langer geliehen bekommt, der bereits einprägsam den Macho Magnum aus der gleichnamigen TV-Serie vertonte.

„Inspector Barnaby“ ist ein Hit und sollte in keiner guten Kriminalseriensammlung fehlen. Danke, Tom Barnaby, für die kurzweilige Unterhaltung und den Rätselspaß!

(c) 2008 by Günther Lietz

Titel bei Amazon.de
Inspector Barnaby, Vol. 01 (4 DVDs) (Midsomer Murders)
Inspector Barnaby Vol. 2 (Midsomer Murders)
Inspector Barnaby, Vol. 04 (4 DVDs)