Aus dem Bereich des Independence, der Kleinkunst und Kurzfilme, stammt der Film „Marmerisch – Eine Wäller Hommage an Casablanca„. Innerhalb kürzester Zeit für den Wettbewerb „Platt machen“ erstellt (der am 15. 06. 2013 endet), kommt hier ein kleines Team aus ambitionierten Hobbyfilmern* mit einem Klassiker der Filmgeschichte daher: „Casablanca“. Um der maximalen Länge von 60 Sekunden Rechnung zu tragen, wurde die berühmte Abschlussszene für den Nachdreh ausgesucht, in der Rick und Ilsa voneinander Abscheid nehmen. Das alles in Wäller Platt gesprochen und mit einem Twist, der die Liebe zwischen Mann, Frau und Traktor thematisiert.

Diese berühmte Szene wurde eingebettet in das wunderbare Westerwald-Panorama, verbunden mit anspruchsvollen Schnitten und unterschiedlich inszeniertem Licht. Dadurch ist „Marmerisch – Eine Wäller Hommage an Casablanca“ eine künstlerisch anspruchsvolle Arbeit, die mit digitaler Technik einen nostalgischen Stil erfährt.

Den Film finden Sie untenstehend und oben im Artikel mehrmals verlinkt. Wir würden uns über Kommentare freuen und falls gewünscht, informieren wir zukünftig öfter über interessante Filme auf YouTube.

* Der Autor dieses Artikels gehört zu jenem kleinen Drehteam und ist sich bewusst, dass hier seine Objektivität etwas eingeschränkt sein könnte. Zudem würde sich der Autor über jeden Klick auf das Video und den darunter befindlichen Button „Mag ich“ freuen, der ausschlaggebend für eine Platzierung innerhalb des Wettbewerbs ist.