Hayer, Richard
Visus

Verlag :      Ullstein Taschenbuch Verlag
ISBN :      978-3-548-28337-1
Einband :      Paperback
Preisinfo :      9,99 Eur[D] / 10,30 Eur[A] / 16,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung. Alle Preisangaben inkl. MwSt
Preis ist offizieller VLB Referenzpreis
Letzte Preisänderung am 19.11.2010
Seiten/Umfang :      ca. 576 S.
Produktform :      B: Einband – flex.(Paperback)
Erscheinungsdatum :      15.04.2011
Aus der Reihe :      Ullstein Taschenbuch
Ullstein Belletristik 28337

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

Klappentext: Mitten im Schwarzen Meer: Ein internationales Forscherteam birgt ein rätselhaftes Objekt aus dem Wrack eines Schiffes – und öffnet damit die Büchse der Pandora. Die Menschheit droht, ausgerottet zu werden. Für die junge Historikerin Anahit beginnt ein Kampf auf Leben und Tod. Kann sie uns alle retten?

Inhalt: Ein Forscherteam des Expeditionsschiffes Sea Wasp birgt ein rätselhaftes, einem riesigen Spiegel ähnelndes Objekt aus dem Wrack eines Schiffes, das Ende des vierzehnten Jahrhunderts im Schwarzen Meer versank. Wie eine Arche Noah für eine ferne Zeit trägt der Spiegel in seiner Struktur die Erbinformationen von Tausenden Milliarden verschiedenartiger Lebewesen. Darunter die der Pest. Als der Spiegel bei einem Überfall auf die Sea Wasp gestohlen wird, verbreitet sich der Schwarze Tod des Mittelalters auf dem Schiff und wird dadurch zur Bedrohung für die ganze Welt. In den Bildern des Renaissancegenies Piero della Francesca entdeckt der englische Maler Robert Casty Hinweise auf die antike Sekte der Pythagoreer. Sie führen ihn auf die Spur eines wundertätigen Spiegels, der seit Jahrhunderten in einem verborgenen armenischen Kloster existieren soll. Die junge armenische Biologin Anahit Sarian entflieht der von einer internationalen Eingreiftruppe über die Sea Wasp im Schwarzen Meer verhängten Quarantäne. Sie sucht den paradiesischen Ort der frühen Kindheit vor ihrer Adoption, vor der Zeit von Erdbeben und Bürgerkrieg in Armenien. Ohne es zu wissen, trägt sie das Pestvirus mit sich. Sie begegnet Robert Casty und verliebt sich in ihn. Bei einem Kampf mit den sie verfolgenden Spezialeinheiten wird Anahit verletzt und erblindet. Für Robert gibt es nur einen Weg, sie zu retten. Er muss das verborgene Kloster in der Bergwelt des armenischen Kaukasus finden und Anahit den Wundern des rätselhaften Spiegels anvertrauen. Anahit und Robert sehen sich dort von einer Welt am Rand des Unterganges umgeben, in der sie in einem dramatischen Showdown auf Leben und Tod um die Rettung der Menschheit kämpfen müssen …

Richard Hayer ist Wissenschaftler und Top-Manager eines internationalen Konzerns. Er lebt in Berlin.

Titel bei amazon.de
Titel bei buch24.de
Titel bei Booklooker.de
Titel bei Libri.de

AUF SFBASAR.DE AB SOFORT ALS PREISRÄTSEL / GEWINNSPIEL: 5 x 1 (KOSTENLOSES!) EXEMPLAR.