Buchrezension: Sean Williams – Eine unheilvolle Allianz: Star Wars – The Old Republic

Die Handlung spielt 3.653 Jahre vor den Ereignissen von Episode IV: Eine neue Hoffnung. Doch auch hier liegen die (alte) Republik und das Sith-Imperium miteinander im Krieg. Und so ein galaktischer Krieg – ob in ferner Zukunft oder in grauer Vergangenheit – kostet immense Summen, Ressourcen aller Art, eine schier unglaubliche Menge an Material und Lebewesen. Und jede Besonderheit kann einen entscheidenden Vorteil für die andauernden, im Grunde stagnierenden, Kriegsverläufe bringen. Da spitzt man doch alle Ohren, ob menschlich oder nicht, wenn ausgerechnet die Hutts, eine durch und durch kriminelle Rasse, über verschiedene Kanäle solch eine Besonderheit zum Verkauf, zur Auktion, anbietet.