Buch zur Filmreihe

BUCHBESPRECHUNG: Jody Duncan Jesser/Janine Pourroy Batman – Das Making-of der Dark-Knight-Trilogie

Jody Duncan Jesser/Janine Pourroy Batman – Das Making-of der Dark-Knight-Trilogie (sfbentry) Originaltitel: The Art and Making of the Dark Knight Trilogy (New York : Harry N. Abrams 2012) Übersetzung: Peter van Suntum Dt. Erstausgabe (geb.): August 2012 (Knesebeck Verlag) 305 S. (mit 362 farbigen Abb.) ISBN-13: 978-3-86873-460-7 Titel bei Titel bei Titel bei Inhalt: Gegliedert in die drei Abschnitte „Vorproduktion“, „Produktion“ und „Postproduktion“ rekonstruieren die Film-Journalistinnen Jody Duncan Jesser und Janine Pourroy die Entstehungsgeschichte jener „Batman“-Trilogie, die Christopher Nolan zwischen 2005 und 2012 mit weltweit grandiosen Einspielergebnissen auf die Kinoleinwand brachte. Vorproduktion In einem ersten Kapitel („Drehbuch“) gehen Jesser/Pourroy auf die Geschichte der Figur ein. 1939 war Batman als Comic-Held erstmals auf Verbrecherjagd gegangen. Seitdem hatten Fernsehen und Kino mehrfach die Figur aufgegriffen. Die beiden von Tim Burton 1989 („Batman“) bzw. 1992 („Batman Returns“) gedrehten Filme gelten nicht nur als Klassiker, sondern schlugen sich auch an den Kassen bemerkenswert erfolgreich.…
Weiterlesen
Buch zum Film

BUCHREZENSION: Tobe Hooper/Alan Goldsher: Midnight Movie – DREIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Tobe Hooper/Alan Goldsher Midnight Movie (sfbentry) Originaltitel: Midnight Movie (New York : Three Rivers Press/Crown Publishing Group/Random House, Inc. 2011) Übersetzung: Diana Beate Hellmann Deutsche Erstveröffentlichung: Oktober 2012 (Bastei-Lübbe-Verlag/Allgemeine Reihe 20669) 383 S. ISBN-13: 978-3-404-20669-8 Als eBook: Oktober 2012 (Bastei-Lübbe-Verlag) ISBN-13: 978-3-8387-1562-9 Titel bei Titel bei Titel bei Das geschieht: Nach einem halben Jahrhundert im Filmgeschäft ist Tobe Hooper ein Veteran, der keinerlei Illusionen mehr über die Unterhaltungsindustrie hegt. Als man ihn als Stargast auf ein Film-Festival einlädt, wundert er sich deshalb nicht, dass dieses zwar in seiner alten Heimatstadt, dem texanischen Austin, jedoch nicht in einem modernen Kino, sondern in einer verrufenen Spelunke stattfinden wird. Hooper lässt sich dennoch locken, denn Veranstalter Dude McGee kündigt an, den Film „Destiny Express“ zu zeigen. 1959 war dies viele Jahre vor „Texas Chainsaw Massacre“ Hoopers Film-Erstling gewesen, der niemals öffentlich gezeigt wurde und als verschollen galt. Hooper ist neugierig, zumal er sich…
Weiterlesen
Buch zum Film

BUCHREZENSION: Mark Salisbury: Tim Burton – Der melancholische Magier – DREIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Mark Salisbury Tim Burton – Der melancholische Magier (sfbentry) Originalausgabe: Burton on Burton. Revised Edition (London : Faber & Faber Limited 1995/2000/2006) Übersetzung: Sara u. Hannes Riffel Deutsche Erstveröffentlichung (geb.): Oktober 2012 (Quadriga Verlag) 368 S. ISBN-13: 978-3-86995-036-5 Als eBook: Oktober 2012 (Quadriga Verlag) ISBN-13: 978-3-8387-2052-4 Titel bei Titel bei Titel bei Aller Anfang war (dieses Mal besonders) schwer Tim Burton, geboren 1958 in einem Vorort-Viertel der kalifornischen Stadt Burbank, gilt in Europa mehr noch als in den USA als einer der originellsten und einfallsreichsten Filmemacher der Gegenwart. Obwohl für mehrere Hollywood-Blockbuster (u. a. „Edward mit den Scherenhänden“, 1990; „Batman“ und „Batmans Rückkehr“, 1989 bzw. 1992, „Alice im Wunderland“, 2010) verantwortlich, gelang es ihm, eine eigene Stimme zu entwickeln, zu entfalten und zu erhalten. Dieser Weg war steil und reich an Stolpersteinen, denn der junge Tim Burton passte schlecht in die stromlinienförmige Welt der Erfolg- und Einflussreichen. Er war als…
Weiterlesen
Buch zum Film

BUCHTIPP: Müller, Jo / Tschiedert, Markus: Wann ist ein Mann ein Bond? Was Sie vom smartesten Geheimagenten der Welt lernen können – ZWEIMAL IM PREISRÄTSEL AUF SFBASAR.DE!

Müller, Jo / Tschiedert, Markus Wann ist ein Mann ein Bond? Was Sie vom smartesten Geheimagenten der Welt lernen können Verlag :      Bastei Lübbe ISBN :      978-3-404-60708-2 Einband :      Paperback Preisinfo :      9,99 Eur / 10,30 Eur / 14,90 CHF UVP Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen. Legende: UVP = unverbindliche Preisempfehlung, iVb = in Vorbereitung. Alle Preisangaben inkl. MwSt Preis ist offizieller VLB Referenzpreis Letzte Preisänderung am Seiten/Umfang :      368 S. – 18,6 x 12,5 cm Produktform :      B: Einband – flex.(Paperback) Erscheinungsdatum :      1. Aufl. Aus der Reihe :      Lübbe Sachbuch Sein Name ist Bond. James Bond. Nach all den Jahren, in denen Sie ihn schon kennen, hat er nichts von seiner Faszination eingebüßt, denn er hat sich immer wieder neu erfunden. Darum will noch immer jeder Mann sein wie 007. Aber wie stellt man das an,…
Weiterlesen
Buch zum Film

BUCHREZENSION: Clive Barker – Hellraiser. 1987 inszenierte Barker nach eigenem Drehbuch „Hellraiser“ und schuf einen modernen Klassiker des Horrorfilms.

Clive Barker Hellraiser (sfbentry) Originaltitel: The Hellbound Heart (London : Century 1986) Deutsche Erstausgabe: 1992 (Wilhelm Heyne Verlag/Allgemeine Reihe Nr. 8362) Übersetzung: Ute Thiemann 126 S. ISBN 3-453-05291-9 Neuausgabe: 2006 (Edition Phantasia/Phantasia Horror 3007) Übersetzung: Joachim Körber 128 S. ISBN-13: 978-3-937897-17-2 Titel bei Titel bei Titel bei Das geschieht: Die unscheinbare Kirsty liebt den gutmütigen Rory; doch der verehrt nur seine Gattin, die herzlose Julia; diese trauert ihrem Schwager hinterher, dem aufregend-bösem Frank, mit dem sie Rory noch vor der Hochzeit betrog. Wer weiß, was dann geschehen wäre, hätte sich der Schurke nicht aus dem Staub gemacht. Frank ist freilich gar nicht so weit entfernt von seiner Familie. Seine in Fetzen gerissene Leiche liegt in einer Mauer des großmütterlichen Hauses in der Lodovico Street. Auf einer seiner weiten Reisen entdeckte Frank den Zauberwürfel des Lemarchand, welcher dem, der ihn zu bedienen vermag, den Zugang in eine Welt unbeschreiblicher Lüste öffnet.…
Weiterlesen
Buch zum Film

BUCHREZENSION: Greg Cox: Blutfeind – Die offizielle Vorgeschichte zum Film. Underworld 3.

Greg Cox Blutfeind – Die offizielle Vorgeschichte zum Film Underworld 3 Underworld Blood Enemy, USA, 2004 Basierend auf den Figuren von Kevin Grevioux, Len Wiseman & Danny McBride Dino/Panini Books, Stuttgart, 03/2006 TB, Horror ISBN 978-3-8332-1343-4 Aus dem Amerikanischen von Jan Dinter Titelgestaltung von tab visuelle kommunikation, Stuttgart unter Verwendung eines Motivs von Motion Picture Photography und Motion Picture Artwork Titel erhältlich bei Titel erhältlich bei Der als Dritter Band in der „Underworld“-Reihe publizierte Roman „Blutfeind“ müsste eigentlich die Nummer 1 oder 0 tragen, da es sich um die Vorgeschichte von „Underworld“, „Underworld: Evolution“ und „Underworld: Aufstand der Lycaner“ handelt. Viele wesentliche Hintergrund-Informationen – eine Tragödie, die im Jahr 1201 ihren Beginn nahm -, welche in den anderen Büchern bzw. Filmen nur angedeutet werden, sind hier ausführlich aufbereitet und erleichtern das Verständnis der Geschehnisse auf Gegenwartseben. Einst war die Hierarchie von Vampiren und Lycanern streng geregelt: Die einen herrschten, die…
Weiterlesen
Buch zur Filmreihe

BUCHREZENSION: Thomas Fröhlich & Peter Hiess (Hrsg.): Das Buch der lebenden Toten. Mit „Die Nacht der lebenden Toten“ trat Romero eine Lawine los, die erst in den Achtzigern verebbte – um ab 1996 mit dem Spiel „Resident Evil“ erneut ins Rollen zu kommen!

Thomas Fröhlich & Peter Hiess (Hrsg.) Das Buch der lebenden Toten Evolver Books, Wien (A), 11/2010 TB, Horror-Anthologie (21 Kurzgeschichten) ISBN 978-3-950-25581-2 Titelillustration von Jörg Vogeltanz Innenillustrationen von Timo Grubing Download-Content: PDF-Version einer nicht im Buch abgedruckten Story Titel erhältlich bei Titel erhältlich bei Der Zombie ist die älteste Schauergestalt der Menschheitsdichtung. Dies ist ein Fakt, denn schon im „Gilgamesch“-Epos ist von Toten die Rede, die auf die Erde zurückkehren und die Lebenden fressen, auch wenn es sich dabei nur um eine Drohung der Göttin Ischtar handelt, um ihren Vater zu erpressen, damit er ihr den Himmelsstier gibt. Seit jenen Tagen haben die Menschen mehr oder weniger klare Vorstellungen von Toten, die zu den Lebenden zurückkehren und ihnen mehr oder weniger schreckliches Leid zufügen. Eine Renaissance erlebten die Zombies ab Ende der Sechziger, als entsprechende Filme wie Pilze aus dem Boden schossen. Mit „Die Nacht der lebenden Toten“ trat Romero…
Weiterlesen
Buch zur Filmreihe

BUCHREZENSION: Jude Watson – Die Kraft der Verbundenheit Star Wars: Jedi-Padawan 14.

Jude Watson Die Kraft der Verbundenheit Star Wars: Jedi-Padawan 14 Star Wars Jedi Apprentice – The Ties That Bind, USA, 2001 (c) Lucasfilm Ltd., USA, 2001 Dino/Paninibooks, Stuttgart, 04/2001 TB, SF ISBN 978-3-89748-426-9 Aus dem Amerikanischen von Dominik Kuhn Titelgestaltung von tab Werbung GmbH, Stuttgart unter Verwendung des US-Cover von Cliff Nielsen Titel erhältlich bei Titel erhältlich bei Der Padawan Obi-Wan Kenobi und sein Meister Qui-Gon Jinn, sind mittlerweile ein eingespieltes Team, wenn es darum geht, Aufgaben für den Jedi-Orden zu lösen. Mit ihrem detektivischen Spürsinn, der Eigeninitiative von Obi-Wan Kenobi, die nicht immer erwünscht ist, und der Hilfe der Macht gelingt es ihnen, auch die verzwicktesten Aufgaben zu lösen. Qui-Gon Jinn streitet sich mal wieder mit Tahl, die seiner Meinung nach viel zu leichtsinnig Missionen übernimmt und dabei jegliche Unterstützung verweigert. Als die Bewohner des Planeten Apsolon die Jedi um Hilfe bitten, sagt Tahl sofort zu. Damals hatten sie…
Weiterlesen
Buch zur Filmreihe

BUCHREZENSION: Kôji Suzuki Ring 0 – Birthday. Buch zur bekannten Horrorfilmreihe!

Kôji Suzuki Ring 0 – Birthday (sfbentry) Originaltitel: Ringu 0: Bâsudei/The Ring 0: Birthday (Tokio : Kadokawa Shoten Publishing Co., Ltd. 1999) Übersetzung: Alexandra Klepper Deutsche Erstausgabe: April 2006 (Wilhelm Heyne Verlag/Allgemeine Reihe Nr. 43132) 206 S. ISBN-13: 978-3-453-43132-4 Titel bei Titel bei Das geschieht: Drei Kurzgeschichten aus dem „Ring“-Universum werfen Schlaglichter auf Randepisoden des mysteriösen Geschehens, das hier zur Erinnerung noch einmal kurz skizziert wird: Die übersinnlich begabte Sadako Yamamura hat vor ihrer grausamen Ermordung ein Videoband ‚bespielt‘, das diejenigen, die es sich anschauen, binnen einer Woche in den Tod treibt. Ebenso verzweifelt wie vergeblich versuchen die Opfer sich von diesem Fluch zu lösen. Doch sie sind wie Sadako künstliche Wesen, die im „Loop“ leben, einer künstlichen Welt, die durch die Zusammenschaltung einer Million Supercomputer geschaffen wurde, ohne dass ihre ‚Bewohner‘ davon wissen. Die digitale Sadako hat dem Sprung in die reale Welt geschafft und die Menschheit mit einem…
Weiterlesen
Buch zur Filmreihe

BUCHREZENSION: Michael A. Martin/Andy Mangels: Eine neue Ära Star Trek – TITAN 1.

Michael A. Martin/Andy Mangels Eine neue Ära Star Trek – TITAN 1 Star Trek – TITAN: Taking Wing, USA, 2008 Cross Cult, Asperg, 11/2008 TB, SF ISBN 978-3-941248-01-4 Aus dem Amerikanischen von Stephanie Pannen Titelillustration von Cliff Nielsen 4 aufklappbare Farbillustrationen im Innenteil: Übersicht TITAN, entworfen von Sean Tourangeau Titel erhältlich bei Titel erhältlich bei Will Riker und Diana Troi sind nach den Ereignissen um den Prätor Shinzon im Romulanischen Imperium endlich auf dem Raumschiff ‚Titan„ angekommen. Will ist stolzer Kapitän dieses Schiffes, und mit Ehrgeizig macht er sich an sein Projekt, so viele unterschiedliche Völker der Föderation an Bord aufzunehmen, wie es nur geht. Dabei gibt es so exotische Wesen wie den Chefarzt Dr. Ree, der stark an einen T-Rex erinnert. Gleichzeitig ist Will immer noch davon überzeugt, dass er es schaffen kann, Christine Vale zu überzeugen, als sein Erster Offizier an Bord zu kommen. Schließlich kann er sie…
Weiterlesen