Buch zur Filmreihe

BUCHREZENSION: Michael A. Martin/Andy Mangels: Eine neue Ära Star Trek – TITAN 1.

Michael A. Martin/Andy Mangels Eine neue Ära Star Trek – TITAN 1 Star Trek – TITAN: Taking Wing, USA, 2008 Cross Cult, Asperg, 11/2008 TB, SF ISBN 978-3-941248-01-4 Aus dem Amerikanischen von Stephanie Pannen Titelillustration von Cliff Nielsen 4 aufklappbare Farbillustrationen im Innenteil: Übersicht TITAN, entworfen von Sean Tourangeau Titel erhältlich bei Titel erhältlich bei Will Riker und Diana Troi sind nach den Ereignissen um den Prätor Shinzon im Romulanischen Imperium endlich auf dem Raumschiff ‚Titan„ angekommen. Will ist stolzer Kapitän dieses Schiffes, und mit Ehrgeizig macht er sich an sein Projekt, so viele unterschiedliche Völker der Föderation an Bord aufzunehmen, wie es nur geht. Dabei gibt es so exotische Wesen wie den Chefarzt Dr. Ree, der stark an einen T-Rex erinnert. Gleichzeitig ist Will immer noch davon überzeugt, dass er es schaffen kann, Christine Vale zu überzeugen, als sein Erster Offizier an Bord zu kommen. Schließlich kann er sie…
Weiterlesen
Buch zur Filmreihe

BUCHREZENSION: Kôji Suzuki The Ring III – Loop. Das Buch zum 3. Teil der Horrorfilmreihe!

Kôji Suzuki The Ring III – Loop (sfbentry) Originaltitel: Loop (Tokio : Kadokawa Shoten Publishing Co., Ltd. 1998) Übersetzung: Kristiana Ruhl Deutsche Erstausgabe: Juli 2004 (Wilhelm Heyne Verlag/Allgemeine Reihe Nr. 01/14007) 315 S. ISBN-13: 978-3-453-87805-1 Titel bei Titel bei Das geschieht: Die Welt irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft: Das ringförmige MHCV-Virus löst den Erreger der Aids-Pest als unheilbaren Massenkiller Nr. 1 ab. Vor allem in Nordamerika und Japan erkranken die Menschen an einer neuen Sorte Krebs, der sich trotz fortgeschrittener Heilungsmethoden nicht stoppen lässt. Auch die Eltern des Medizinstudenten Kaoru Futami aus Tokio sind betroffen. Der erst 20-Jährige sucht verzweifelt nach Rettung. Eine Reihe mysteriöser Zufälle führt ihn auf die Spur des bizarren „Loop“-Projekts. Vier Jahrzehnte zuvor hatten Forscher in den Vereinigten Staaten und Japan mehr als 1,2 Millionen Computer zusammengeschaltet, um eine Simulation künstlichen Lebens zu erschaffen. Das Experiment glückte zunächst und schuf eine Welt, die zum Spiegelbild…
Weiterlesen
Buch zur Filmreihe

BUCHREZENSION: Tom Veitch/Cam Kennedy/Jim Baikie – Star Wars Essentials 2: Das Dunkle Imperium II.

Tom Veitch/Cam Kennedy/Jim Baikie Star Wars Essentials 2: Das Dunkle Imperium II Star Wars Dark Empire 2 (c) Lucasfilm Ltd., USA, 2007 Panini Comics, Stuttgart, 2007 PB, Comic, SF ISBN 978-3-86607-345-6 Aus dem Amerikanischen von Uwe Anton Titelillustration und Zeichnungen von Cam Kennedy, Jim Baikie, Tsuneo Sander Titel erhältlich bei Titel erhältlich bei Nachdem Luke dem Klon von Imperator Palpatine entkommen konnte, ist ihm klar, dass er seine Suche nach neuen Jedi beginnen muss. Darum strengt er eine Widerbelebung des Jedi-Ordens an. Da es Palpatine nicht gelungen ist, sich Luke Skywalkers zu bemächtigen, gerät ein neues Opfer in sein Visier: der ungeborenen Sohn Anakin von Han Solo und Leia Organa Solo. Die Freunde versuchen nun alles, um Leia vor dem Zugriff des Imperators zu schützen. Diese ist aber keine zarte Pflanze, die bei einer leichten Berührung eingeht, und setzt sich selber tatkräftig zur Wehr. Palpatine, der dachte, ein leichtes Spiel…
Weiterlesen
Buch zum Film

BUCHREZENSION: Kôji Suzuki – The Ring. Das Buch zum 1. Teil der Horrorfilmreihe!

Kôji Suzuki The Ring (sfbentry) Originaltitel: Ring (Tokio : Kadokawa Shoten Publishing Co., Ltd. 1991) Übersetzung: N. N. Deutsche Erstausgabe: 2002 (Wilhelm Heyne Verlag/Allgemeine Reihe Nr. 01/13741) 301 S. ISBN-13: 978-3-453-86679-9 Titel bei Titel bei Das geschieht: Tokio 1989: Journalist Asakawa Kazuyuki stolpert durch einen Zufall über die Story seines Lebens. Ein Taxifahrer erzählt ihm von einem jungen Mann, der vor seinen Augen wie vom Blitz getroffen starb. Das gleiche Schicksal hat jüngst eine Nichte Kazuyukis getroffen – sie fand ihr Ende sogar in genau dieser Nacht. Ebenso traf es zwei weitere Jugendliche. Sie alle fürchteten sich offenbar zu Tode, und sie alle kannten sich! Der Journalist ermittelt, dass sich das Quartett in der Woche vor dem Ende in einer Ferienhauskolonie an der Küste eingemietet hatte. Kazuyuki schaut sich um in der kleinen Hütte, kann aber nur ein unscheinbares Videoband entdecken, das er sich selbstverständlich sogleich anschaut. Der Inhalt: eine…
Weiterlesen
Buch zur TV-Serie

BUCHREZENION: John De Lancie/Peter David – Ich, Q. (STAR TREK – THE NEXT GENERATION)

John De Lancie/Peter David Ich, Q (sfbentry) Originaltitel: I, Q (New York : Pocket Books/Simon & Schuster, Inc. 1999) Übersetzt von Andreas Brandhorst Deutsche Erstausgabe: November 2000 (Wilhelm Heyne Verlag/SF 06/5768 = Star Trek – The Next Generation 68) 280 Seiten ISBN-13: 978-3-453-17937-0 Titel bei Titel bei Das geschieht: Ein mächtiger, an ein Schwarzes Loch erinnernder Mahlstrom tut sich auf, verschlingt Raum und Zeit gleichermaßen und zieht selbst weit voneinander entfernte Orte in Mitleidenschaft. Ganze Planeten werden vom Sog erfasst, ihre Bewohner an einen unbekannten Ort verschleppt, den Hieronymus Bosch (oder Tine Wittler) geschaffen haben könnte. Drei sehr bekannte Persönlichkeiten geraten ebenfalls in den Bann des Phänomens. Captain Jean-Luc Picard gönnt sich einen erholsamen Urlaubstag auf dem Holo-Deck der „Enterprise“. Der Androide Data leistet ihm Gesellschaft, als eine unbekannte Kraft ihn und den Captain plötzlich in einen dunklen Abgrund zu ziehen droht. Am anderen Ende des Universums unternimmt Q, das…
Weiterlesen
Buch zum Film

BUCHREZENSION: John A. Keel – The Mothman Prophecies. Tödliche Visionen. (2001 von Mark Pellington mit Richard Gere in Szene gesetzt!)

John A. Keel The Mothman Prophecies – Tödliche Visionen (sfbentry) Originaltitel: The Mothman Prophecies (New York : Tor 1975/1991/2001) Übersetzung: Kristiana Ruhl Deutsche Erstausgabe: 2002 (Wilhelm Heyne Verlag/Allgemeine Reihe Nr. 01/20103) 301 S. ISBN-13: 978-3-453-21511-5 Titel bei Titel bei Sie kommen! Sie kommen! Gar grausig klabautert’s im winterlichen Westvirginia – der Mottenmann geht um! Wir schreiben das Jahr 1967, als brave US-Bürger schlichten Geistes (böse Zungen nennen sie „Hinterwäldler“) aus dem kleinen Städtchen Point Pleasant die Öffentlichkeit alarmieren: Gespenstisches Ungeziefer treibt sein Unwesen dort, wo die Täler tief sind und die durchschnittliche Hirnstromkurve flach verläuft. Über zwei Meter groß ist die Kreatur, die des Nachts und in der Dämmerung auf grauhäutigen Schwingen durch die Lüfte gaukelt, dabei „quiekt wie eine große Maus“ (Zeugin Mrs. Malette, S. 75) oder mit roten, grässlich leuchtenden Riesenaugen durch Speisekammerfenster späht. Was sie damit bezweckt, bleibt unklar. Möglicherweise ist der Mottenmann die Vorhut einer Invasion…
Weiterlesen
Buch zum Film

BUCHREZENION: Philip MacDonald – Die Totenliste. (Verfilmt 1963 mit George C. Scott von Meisterregisseur John Huston!)

Philip MacDonald Die Totenliste (sfbentry) Originaltitel: The List of Adrian Messenger (New York : Doubleday 1959) Übersetzung: Georg Kahn-Ackermann Deutsche Erstausgabe: 1961 (Kurt Desch Verlag/Die Mitternachtsbücher Nr. 101) 172 S. Letzte Neuauflage: 1983 (Wilhelm Heyne Verlag/Heyne Crime Classic Nr. 2066) 186 S. ISBN-13: 978-3-453-10669-7 Titel bei Titel bei (Kurt Desch Verlag) Titel bei (Heyne Verlag) Das geschieht: Eine Liste mit zehn Namen umfasst Engländer aus allen gesellschaftlichen Schichten vom Landarbeiter bis zum Adligen, Gemeinsamkeiten gibt es nicht. Warum übergibt Adrian Messenger, der viel gelesene Romane über große Verbrechen schreibt, diese Liste seinem Kriegskameraden und Freund George Firth, Leiter des „Criminal Investigation Department“ von Scotland Yard, und bittet ihn eindringlich Nachforschungen über den Verbleib der Männer anstellen zu lassen? Einer Gräueltat sei er auf der Spur, mehr lässt sich Messenger nicht entlocken. Nun wird er auf ewig schweigen: Den Absturz des Flugzeugs, das ihn zu weiteren Recherchen in die USA bringen…
Weiterlesen
Buch zur Filmreihe

BUCHREZENSION: Roman Sander (Hg.) – Holmes und der Kannibale. Buchanthologie mit Abenteuern der bekannten Filmfigur!

Roman Sander (Hg.) Holmes und der Kannibale (sfbentry) Originalausgabe = dt. Erstausgabe (Paperback): Juni 2005 (Blitz Verlag/Sherlock Holmes Criminal Bibliothek 2) 189 S. Übersetzer: Martin Baresch, J. Eden ISBN-13: 978-3-89840-212-5 Titel bei Titel bei Inhalt Fünf moderne Erzählungen um das klassische Gespann Sherlock Holmes und Dr. Watson: - Gary Lovisi: Holmes und der Kannibale (The Loss of the British Bark Sophy Anderson, 1992), S. 7-57: Im winterlichen London des Jahres 1887 verfolgen Holmes & Watson einen Menschen fressenden Serienmörder, der als Schiffbrüchiger auf den Geschmack gekommen ist. - Gary Lovisi: Mycrofts großes Spiel (Mycroft’s Great Game, 2003), S. 59-95: Im Frühjahr des Jahres 1891 sieht sich Mycroft Holmes zum Wohle des britischen Empire gezwungen, seinen Bruder Sherlock auf eine falsche Fährte zu locken, die diesen ausgerechnet in die Arme seiner Erzfeinde laufen lässt. - Barrie Roberts: Das Rätsel des Addleton-Fluches (The Mystery of the Addleton Curse, 1997), S. 97-129: Ein…
Weiterlesen
Buch zum Film

BUCH- und DVD-REZENSION: Patrick Carman – Das Grauen der Nacht. Skeleton Creek 2. (Buch und DVD mit Filmszenen zum Roman!)

Patrick Carman Das Grauen der Nacht Skeleton Creek 2 Ghost in the Machine – Ryan´s Journal, USA, 2009 cbj-Verlag, München, 02/2011 HC mit Schutzumschlag Jugendbuch, Mystery, Urban Fantasy, Krimi ISBN 978-3-570-13881-6 Aus dem Amerikanischen von Gerold Anrich und Martina Instinsky-Anrich Umschlaggestaltung: Werbeagentur GmbH Vignetten von N. N. Autorenfoto von Matthew McKern Extra: 1 DVD, bearbeitet von carthago media projects, Hamburg Titel erhältlich bei Titel erhältlich bei Im verschlafenen Städtchen „Skeleton Creek“ leben die langjährigen Freunde Ryan und Sarah. Dem Mädchen gelingt es immer wieder, Ryan in die absurdesten Abenteuer zu verstricken. Nach den Ereignissen im Bagger, bei dem Ryan sich einen komplizierten Beinbruch zuzog, wird ihm der Umgang mit Sarah verboten. Doch die beiden sind schon seit Jahren gut befreundet und lassen sich so ein Verbot natürlich nicht gefallen. Sie entwickeln einen guten Plan, um trotz der Bespitzelung ihrer Eltern den Kontakt zueinander zu halten. Tatsächlich werden sogar ihre Handys…
Weiterlesen
Buch zum Film

BUCHREZENSION: Ellery Queen – Chinesische Mandarinen. (Bereits 1937 von Ralph Staub unter dem Titel „The Mandarin Mystery“ verfilmt!)

Ellery Queen Chinesische Mandarinen (sfbentry) Originaltitel: The Chinese Orange Mystery. A Problem in Deduction (New York : Frederick A. Stokes Company 1934) Übersetzung: Hans Herdegen Deutsche Erstausgabe: 1935 (Wilhelm Goldmann Verlag/Goldmanns Detektiv-Romane) 225 S. Weitere Ausgaben: Neuausgabe: 1951 (Wilhelm Goldmann Verlag/Goldmanns Kriminal-Romane) 216 S. Als Taschenbuch: 1958 (Wilhelm Goldmann Verlag/Goldmanns Taschen-Krimi Nr. 137) 201 Seiten TB-Neuausgabe: 1981 (unter dem Titel „Das Rätsel der chinesischen Mandarine“) (Ullstein Verlag/Ullstein Krimi Nr. 10116) Übersetzung: Sabine Hammer 155 Seiten ISBN-13: 978-3-548-10116-3 Titel bei Titel bei (Goldmann-Ausgabe) Titel bei (Ullstein-Ausgabe) Das geschieht: Standesgemäß residiert Familie Kirk, die zum gesellschaftlichen Adel der Stadt New York zählt, im 22. Stock des Nobel-Hotels „Chancellor“. Vater Hugh gilt als renommierter Philologe, Sohn Donald ist ein bekannter Sammler kostbarer Briefmarken und Edelsteine. Außerdem führt er zusammen mit seinem Geschäftspartner Felix Berne den „Mandarin“-Verlag, der sich auf die Herausgabe teurer Kunstbücher spezialisiert hat. Schwester Marcella ist einfach nur eine Zierde ihres…
Weiterlesen