Allgemein

Santa & Co. – Wer rettet Weihnachten?

Hoppla, was für ein schicker Weihnachtsfilm schneit denn da ins Haus? Aus Frankreich? Kann der überhaupt gut sein? Und ob! Im Grunde genommen ist es die ganz klassische Ausgangslage: Santa Claus hat Probleme und ein paar Leute helfen ihm, um Weihnachten zu retten. Das ist hier keineswegs anders, aber sehr witzig umgesetzt. Vor allem die Idee mit den Elfen ist unheimlich adrett. Die werden krank und Santa muss los, um Vitamin C zu besorgen. Allerdings: Bis auf seine weihnachtlichen Geschenkübergaben hat Santa keine Ahnung davon, wie es bei den Menschen zugeht. Da sind Verwicklungen vorprogrammiert, denn der liebe Santa ist zudem naiv ehrlich und hat sich ein großes Stück seiner Kindlichkeit bewahrt. Glücklicherweise trifft er in Paris auf eine typische kleine Familie, die ihn nach Leibeskräften zu unterstützen versucht. Und das wird sehr witzig und charmant umgesetzt. Der europäische Film, und vor allem der französische, hat seinen ganz eigenen Witz.…
Weiterlesen
Allgemein

Kurzkritik: Prinzessinnentausch (The Princess Switch)

Bäckerin Stacy hat für alles einen Plan, auch für die Teilnahme an einem Backwettbewerb im weihnachtlichen Belgravia. Dort trifft sie allerdings auf die spontane Lady Margaret, die bald heiraten soll. Beide sehen sich zum Verwechseln ähnlich und so unterbreitet Margaret Stacey einen spontanen Der Film präsentiert hier das volle Programm an Kitsch. Und das ist eine ganze Menge, denn Dank dem Rollentausch ("Das doppelte Lottchen" lässt grüßen), gibt es hier nicht nur die Nur-ein-guter-Freund-Thematik, sondern auch das Aschenputtel-Thema: Normale Frau aus dem Volk verliebt sich in den Prinzen. Es ist die volle Breitseite Liebeskitsch, die hier abgefeuert wird, umhüllt von dicker Weihnachtswatte. Wer das mag, der lässt sich gerne davon treffen. Doch Obacht, das alles ist aufgesetzt und wirkt wie aus dem Baukasten zusammengebaut. Großartige Ideen oder eine besondere Kreativleistung gibt es einfach nicht. Auch Netflix zeigt sich wenig kreativ, wenn es darum geht in dem Film den eigenen Streamingdienst…
Weiterlesen
Allgemein

Kurzkritik: The Holiday Calendar

Eine talentierte Fotografin träumt von Karriere und Liebe, doch beides scheint unerreichbar. Da bekommt sie von ihrem Großvater einen antiken Weihnachtskalender geschenkt, der magische Fähigkeiten Eine kurzweilige rom com, in der vor allem Kat Graham hervorsticht. Angenehm anzuschauen und auch wenn klar ist wohin der Hase läuft, man sieht ihm gerne beim Rennen zu. Der Film kommt ziemlich unaufgeregt daher, ist politisch korrekt, divers und hat eine starke Frauenfigur; es gibt keine Ecken und Kanten. Da es keine echten Höhepunkte gibt, fallen auch keine Tiefpunkte an. Ein Film wie Teflon: es bleibt nichts haften. Wie bei Netflix üblich offensichtliche Produktplatzierungen und Werbung in eigener Sache ist auch vorhanden. Angenehm seichter Film mit einem Bonusseufzer für die Romantik.  2 von 5 Zuckerstangen. Erscheinungsdatum: 2. November 2018 (Ersterscheinung) Regisseur: Bradley Walsh Verleih durch: Netflix Musik komponiert von: Sean Nimmons-Paterson Besetzung: Katerina Graham, Quincy Brown  
Weiterlesen
Allgemein

Kurzkritik: The Christmas Chronicles

Vaterloses Geschwisterpaar begegnet Santa Claus und crasht seine Geschenketour. Gemeinsam arbeiten sie daran Weihnachten zu retten, was trotz Santas Spezialfähigkeiten gar nicht so einfach Ein sehr unterhaltsamer Film, mit einem Santa Claus der ordentlich rockt. Kurt Russel gelingt es beinahe, das weihnachtliche Kitschniveau zur Nebensächlichkeit werden zu lassen. Beste Szene: Santas Jailhouserockversion von "Santa Claus Is Back in Town" – grandios. Elvis Presley wäre stolz auf ihn. Weniger gelungen (obwohl niedlich), sind die Elfen. Etwas zu viel CGI und die Sache mit der Kettensäge ist zwar witzig, aber für Kinder auch überraschend brutal. Dazu der Netflix-Werbegag in eigener Sache und natürlich Produktplatzierung. Unterhaltsamer Weihnachtsfilm mit einem Bonuskakao für die Coolness. 3 von 5 Zuckerstangen. Erscheinungsdatum: 22. November 2018 (Vereinigte Staaten) Regisseur: Clay Kaytis Verleih durch: Netflix Musik komponiert von: Christophe Beck Autor der Filmgeschichte: David Guggenheim Drehbuch: Matt Lieberman Produzenten: Chris Columbus, David Guggenheim, Michael Barnathan Besetzung: Kurt Russell, Oliver…
Weiterlesen
Allgemein

Solsidan – Von wegen Sonnenseite – Staffel 1 [2 DVDs]

"Zuhause ist es doch am schönsten" denkt sich Alex, als er mit seiner schwangeren Frau Anna zurück in sein Elternhaus nach Solsidan bei Stockholm zieht. Dort warten neben einer Menge Arbeit an Haus und Grund unter anderem Alex' aufdringliche Mutter und sein angeberischer und grillsüchtiger Jugendfreund Fredde mit dessen eitler Frau Mickan. Den Vogel schießt jedoch Ove ab, ein nervtötender, aufdringlicher Geizhals, dem man nie etwas ausleihen sollte - denn man sieht es garantiert nicht wieder. Scharfe Alltagsbeobachtungen, trockene Running Gags und Figuren, die kein Fettnäpfchen auslassen: Solsidan wirft einen vergnüglichen Blick hinter die Fassade des skandinavischen Mittelstands und begeisterte Millionen Zuschauer über Jahre hinweg. (mehr …)
Weiterlesen
Allgemein

Call my Agent!- Staffel 2 – BEI UNS ZWEIMAL IM PREISRÄTSEL!

Die Agenten sind zurück .Temperamentvoll, dramatisch und herrlich witzig mitten im schönen Paris. Die zweite Staffel von Call My Agent ist vollgepackt mit Comedy, Glamour, Emotion und den ganz großen Stars und zeigt, was hinter den Kulissen des Showbiz wirklich passiert. Nach dem Tod des Gründers der Schauspiel-Agentur ASK heißt es endlich auf atmen: Ein Investor ist gefunden. Zum Lachen ist jedoch niemandem zu Mute. Schnell wird klar, dass der neue Boss und hitzköpge Geschäftsmann Hicham Janowski (Assâad Bouab) nicht gerade ein Teamplayer ist. Er manipuliert seine Agenten und wendet ganz eigene Methoden an, um an die besten Talente der Filmbranche zu kommen. Besonders Luchini, der Topstar der rivalisierenden Agentur, hat es Janowski angetan. Derweil bemüht sich das Team um Verträge für ihre renommierten Kunden - unter anderem spielen Juliette Binoche, Isabelle Adjani und Christopher Lambert ironische Versionen ihrer selbst - und auch privat ist das Leben der Agenten nicht…
Weiterlesen
Besprechungen

It Came from the Desert

Während einer in der Wüste gefeierten Party geraten zwei Schulfreunde in eine nur scheinbar verlassene Geheimstation, in der das Militär Riesenameisen ausbrütete, die nun schlau geworden und ausgebrochen sind, um über die Menschheit herzufallen, was durch Teenie-Power verhindert werden soll … - Nostalgie-Monster aus dem B-Kino der 1950er Jahre werden mit dem Video-Trash der 1980er gekreuzt; weil Zitate allein kein Drehbuch ergeben, die Darsteller noch steifer als die gepanzerten Riesenameisen sind und der kümmerliche ‚Humor‘ in der Wüstenglut verzischt, dient „It Came from the Desert“ in erster Linie als Exempel für das Scheitern eines filmischen Jugendtraums. (mehr …)
Weiterlesen
Besprechungen

Das Haus der langen Schatten

In einem einsamen, angeblich leerstehenden Landhaus will ein Schriftsteller binnen 24 Stunden einen neuen Roman schreiben. Allerdings versammeln sich die Mitglieder einer von Irrsinn und Schuld zerfressenen Familie in besagtem Haus. Sie wollen ein altes Unrecht sühnen, doch dessen Opfer will nicht verzeihen, sondern sich mörderisch rächen … - Außer der Idee, vier grandiose Veteranen des Horrorfilms vor die Kamera zu rufen, ist weder dem Drehbuchautoren noch dem Regisseur etwas eingefallen, um dieses als Grusel-Komödie vermarktete Machwerk gebührend in Szene zu setzen: ein Trauerspiel der verschenkten Möglichkeiten! (mehr …)
Weiterlesen
Allgemein

Sankt Maik – Staffel 1 [2 DVDs] mit Daniel Donskoy und Susi Banzhaf (Darsteller), Freigegeben ab 12 Jahren, Format: DVD – BEI UNS EINMAL IM PREISRÄTSEL AUF FILMBESPRECHUNGEN.DE!

Auf der Flucht vor der Polizei tauscht Trickbetrüger Maik Schäfer seine falsche Schaffner-Uniform gegen eine echte Soutane und wird so zufällig zum Pfarrer der Läuterberger Kirche. Was für eine göttliche Fügung für den Kleinkriminellen! Denn die Kirche ist im Besitz einer wertvollen goldenen Monstranz, mit der er seine hohen Schulden bezahlen könnte. Irgendwo in der Provinz gelandet, entkommt Trickbetrüger Maik gerade noch dem Arm des Gesetzes - aber nur, indem er in eine echte Soutane schlüpft und somit zufällig zum Pfarrer der Läuterberger Kirche wird. Sein Plan: irgendwie so schnell wie möglich die Euro zusammenzubringen, die er durch einen misslungenen Deal seines Bruders Kevin dem Gangster-Boss Jurek schuldet. Zu seiner Freude stellt Maik fest, dass die goldene Monstranz "seiner" Kirche rund Euro auf dem Schwarzmarkt wert ist! Doch an die ist nicht so leicht ranzukommen … (mehr …)
Weiterlesen
Allgemein

Liebe auf den ersten Trick mit Veronica Ferres und Dieter Hallervorden (Darsteller), Freigegeben ohne Altersbeschränkung Format: DVD – BEI UNS EINMAL IM PREISRÄTSEL AUF FILMBESPRECHUNGEN.DE!

Für Annabel ist es ganz normal die großen Gefühle nur vorzuspielen. Als Trickbetrügerin zieht sie seit Jahren Männern ihr Geld aus der Tasche und lebt sehr gut davon. Blöd nur, dass ihr einer ihrer Exmänner auf die Schliche gekommen ist und nun jede Menge Schweigegeld fordert, das es möglichst schnell zu beschaffen gilt. Schnell hat Annabel ihr neustes Opfer für einen Heiratsschwindel auserkoren: Reiner, einen millionenschweren Lottogewinner. Entsetzt muss sie jedoch feststellen, dass es einen weiteren Trickbetrüger in dieser Familie gibt: Tom, den attraktiven Verlobten der Tochter. Zwei Trickbetrüger in einem Haus? Ob das gut gehen kann ohne, dass die beiden sich in einem Lügennetz verstricken und auffliegen? (mehr …)
Weiterlesen