DIE NACHT DER WÖLFE

Regie: Philippe Gagnon
Darsteller: Guillaume Lemay-Thivierge, Viviane Audet, Gilles Renaud u.a.

DVD FACTS:
Genre: Horror/Fantasy
Laufzeit: ca. 92 Minuten
Bildformat: 16:9 (2,35:1)
Tonformat/ Sprache: Deutsch (DTS, DD 5.1), Französisch (DD 5.1); Untertitel: Deutsch
DVD-Extras: Trailer
FSK: ab 12
Produktion: Kanada 2010

Erscheinungsdatum: 05.01.2012

Titel bei Libri.de

Die Story:

Quebec,  im  Jahre 1665. Wenige Stunden bevor er gehängt werden  soll,  flieht  Joseph  aus  der  Gefangenschaft.  Er versteckt sich in der Lordschaft de Beaufort und nimmt die Identität  eines  ermordeten  jesuitischen  Priesters  an.  Der Priester  war  ein  berühmter  Werwolf-Jäger  und  so  wird Joseph  im  Dorf  freudig  willkommen  geheißen.  Und tatsächlich  wird  er  nach  kurzer  Zeit  Zeuge,  als  einige Dorfbewohner auf mysteriöse Weise verschwinden. Sobald sich die Nacht über das Dorf  senkt, machen die Werwölfe sich  auf  die  Jagd  nach  frischem  Menschenfleisch.  Als Joseph sich  in Marie verliebt, muss er diesen gefährlichen Kreaturen gegenübertreten, um seine Liebe vor einem grausamen Schicksal zu retten.

Das  Werwolf-Abenteuer  im  Stile  von  „Pakt  der  Wölfe“  wurde  als  Highlight  auf  dem FANTASY  FILM  FEST  2011  gefeiert.  DIE  NACHT  DER  WÖLFE  erzählt  spannenden Werwolf-Horror  in der düsteren aber auch  faszinierenden Kulisse Neufrankreichs um die Jahrhundertwende.

Meine Meinung:

Endlich mal wieder ein Werwolffilm, der nicht in der heutigen „aufgeklärten“ Zeit spielt, sondern in einer von Aberglauben geprägten Ära angesiedelt worden ist. Da ist der Wolf noch ein Wolf, der jagt, reißt und tötet, anders als bei dem modernen Wolf bei dem die Tendenz dazu neigt, eher gegen sich selbst als gegen die hilflos schreienden Menschen zu kämpfen. Auch wurde eine lustige Verwechslungsgeschichte mit eingebaut, die aber dem Charakter des Filmes als Fantasy Thriller keinen Abbruch tat. Dass ich allerdings nach 15 Minuten schon wusste, wer der Werwolf ist, lag wohl eher daran, dass ich gerne und oft Werwolffilme schaue, als an dem Plot. Am Ende blieben allerdings noch ein paar Fragen ungeklärt, die mir die Wartezeit auf eine Fortsetuzng lang machen werden.

Fazit:

Ein spannender, Unterhaltsamer Film mit Potential für eine Fortsetzung.

[JS]

Titel bei Libri.de