Wonder Woman

Königinnentochter Diana verlässt 1918 die Amazonen-Insel Themyscira und schließt sich dem US-Spion Steve Trevor an, der mit seinen Kumpels eine Giftgas-Attacke des deutschen Fanatikers Ludendorff verhindern will, hinter dem Diana den tückischen Kriegsgott Ares vermutet … – Vor der dreist instrumentalisierten Kulisse des Ersten Weltkriegs spielt dieser in den Hauptrollen gut besetzte, aber miserabel geschriebene sowie blutarme und schlecht getrickste Fließband-Blockbuster: Dauer-Action kann die dröhnende Langeweile keineswegs übertünchen.