Deep in the Woods – Verschleppt und geschändet

Originaltitel: Au fond des bois.
‚Alamode Film‘.
FSK freigegeben ab 16 Jahren.
Trailer

EAN: 4042564129724
Libri: 4028090
Originaltitel: Au fond des bois.
‚Alamode Film‘.
FSK freigegeben ab 16 Jahren.
Trailer- Interview mit Benôit Jacquot.
Laufzeit ca. 98 Minuten.
Sprachen: Deutsch Französisch.
Produktionsjahr: 2010.
Regie: Benoit Jacquot
Mit Isild Le Besco, Nahuel Perez Biscayart, Nahuel Perez
AL!VE Ag

18. November 2011 – DVD-Video

Südfrankreich, 1865. Der Wanderer Timothée kommt in ein verschlafenes Dorf.  Er gibt sich taub und stumm. Dr. Hughes gewährt ihm Unterkunft in seinem Haus für Arme und Kranke. Timothée entdeckt die Tochter des Hauses Joséphine und ist von ihrer Schönheit überwältigt. Als Joséphine am nächsten Tag allein ist, schleicht er sich in die Küche, setzt sie in Trance und nutzt sie sexuell schamlos aus. Unter den hypnotischen Einflüssen folgt sie Timothée tief in die Wälder, obwohl sie verängstigt und angewidert scheint. Dort wird sie von ihm vergewaltigt und misshandelt bis Timothée verhaftet und verurteilt wird. Aber wie groß war der hypnotische Einfluss wirklich?

Benôit Jacquots „Deep in the Woods – verschleppt und geschändet“ ist ein beeindruckender Film über Sex, Macht und Abhängigkeit. Isild Le Besco („Ein gutes Herz“, „Sade“) in der Rolle der Joséphine und Nahuel Perez Biscayart als Timothée („Glue“, „The Aura“) zeigen ein Wechselbad der Gefühle zwischen psychischer Abhängigkeit und körperlicher Anziehung. Seine Weltpremiere feierte „Deep in the Woods – Verschleppt und geschändet“ als Eröffnungsfilm auf dem Locarno Filmfestival 2010 und begeisterte dort das Publikum.

Titel bei Libri.de (DVD)

Preisrätsel / Gewinnspiel 2 x 1 (KOSTENLOSE!) DVDs: Um die Preisrätseltitel zu gewinnen, muss einfach folgende Aufgabe beantwortet werden: Wie viele Episoden sind auf der DVD? Die richtige Antwort an gewinnantwort(x)filmbesprechungen.de mailen (als kleinen Spamschutz bitte (x) durch @ ersetzen, vielen Dank). Im Betreff bitte “Filmpreisrätsel” und den Filmtitel eintragen. Danke. Sobald 200 Mails mit den richtigen Antworten eingegangen sind, werden unter diesen Einsendern die Gewinner ausgelost. Weiter Informationen finden sich hier. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!

.

GEWINNER IST: Doreen Müller und Kirsten Arnst. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN ALLEN TEILNEHMERN UND VOR ALLEM UNSEREM SPONSOREN! VIELEN DANK!