Rubber

Autoreifen Robert erwacht in der Wüste. Er kann Gegenstände (und Köpfe) zerspringen lassen und findet Lust am Morden. Als er eine Mülldeponie entdeckt, auf der alte Reifen verbrannt werden, dreht Robert durch und läuft mordend Amok … – Seltsame Mischung aus Arthouse-Kino und Trash-Komödie, die am besten dort funktioniert, wo sich die Kamera auf das Treiben des Reifens konzentriert, der durchaus eine Persönlichkeit entwickelt; eher schräg als komisch.