Mein Nachbar Totoro

EAN: 0887254724292
Libri: 4393074

Untertitel: Deutsch.
FSK ohne Altersbeschränkung.
Storyboard zum kompletten Film, Making-of, Textless Opening & Ending, Japanische Original-Trailer & TV-Spots, Studio Ghibli Trailershow.
Laufzeit ca. 86 Minuten.
Sprachen: Deutsch Englisch Japanese.

Universum Film GmbH März 2013 – Blu Ray

KLAPPENTEXT

Die 8-jährige Satsuki und ihre kleine Schwester Mei ziehen mit ihrem Vater, einem Universitätsprofessor auf das Land. Sie wollen in der Nähe ihrer Mutter sein, die sich in einem nahe gelegenen Krankenhaus von einer schweren Krankheit erholt. Ihr neues Zuhause ist ein heruntergekommenes Bauernhaus, das einige Zeit unbewohnt war. Die beiden Mädchen wollen das Haus unbedingt wieder auf Vordermann bringen. Mei entdeckt kleine schwarze Staubbällchen, die scheinbar lebendig sind – sie flüchten vor Licht.

Eines Tages spielt die kleine Mei im Hof und entdeckt ein winziges Wesen mit einem Sack, das Eicheln sammelt. Sie folgt ihm in den Wald und klettert durch das Gestrüpp. Plötzlich wird sie in ein Loch im Stamm eines riesigen Baumes gezogen. Am Ende des Loches trifft sie auf den fest schlafenden Totoro, eine riesige fellige Kreatur, die fast so groß wie ein kleines Haus ist.

Dies ist die Geschichte von Meis und Satsukis Freundschaft mit dem magischen Totoro und seinen Freunden, die für Erwachsene unsichtbar sind und nur von den Kindern, die sie lieben, gesehen werden können. In einer lauen Sommernacht fliegen die Mädchen mit Totoro umher, pflanzen gigantische Bäume, die innerhalb von Minuten wachsen und lassen sich dann hoch oben auf den Ästen nieder. Wenn Sie in Schwierigkeiten stecken, rufen die Mädchen Totoro und seine Freunde zu Hilfe.

FILMBESPRECHUNG

Die Schwestern Satsuki und Mai ziehen mit ihrem Vater aufs Land. Ihre Mutter erholt sich gerade in einem nahe gelegenen Krankenhaus von einer schweren Krankheit. Um sie regelmäßig besuchen zu können, zieht die restliche Familie in ein heruntergekommenes Bauernhaus. Beim Spielen entdeckt Mei eine wunderliche Kreatur, mit einem Sack voller Eicheln. Neugierig folgt sie ihm und entdeckt ein weiteres schlafendes Geschöpf. Dabei handelt es sich um Totoro, ein magisch begabtes Wesen.

Die Großmutter, eine Nachbarin, erklärt den Mädchen, dass sie sich nicht vor Gestalten wie dem Rußmännchen fürchten müssen. Mit deren Enkel Kanta bekommt vor allem Satsuki einen interessanten Freund zur Seite gestellt. Dieser hegt romantische Gefühle für das Mädchen, was er natürlich niemals zugeben würde.

Mei findet in Totoro einen guten Freund mit dem sie und ihre Schwester durch die Lüfte fliegen. Der füllige, lustige Geselle freundet sich schnell mit den beiden Schwestern an. Gemeinsam erleben sie wunderliche Abenteuer, die Mei und Satsuki ihre Sorgen um die Mutter eine Weile vergessen lassen.

Ein Totoro ist ein freundliches Geschöpf das nur Kinder sehen können. Es kann nicht reden, versteht aber alles was man ihm sagt. Im Film werden mehrere dieser Wesen gezeigt. Weitere wunderliche Kreaturen wie das Katzenbus (eine Mischung aus Bus und Katze) bringen zusätzlichen Schwung in die fantasievolle Geschichte.

Die Menschen agieren sehr real aber auch die Fabelwesen können mit ihren Interaktionen überzeugen.

Die deutschen Sprecher wie Paulina Rümmlein, die in dem Film Wilde Hühner mitspielte, überzeugen in ihren jeweiligen Sprechrollen und lassen den Zuschauer glatt vergessen, dass da Animefiguren agieren.

Der erfolgreiche Regisseur Hayao Miyazaki gründete 1985 mit Isaho Takahata das Ghibli Studio. Seither werden dort so erfolgreiche Filme wie „Das wandelnde Schloss“ produziert. Seine ersten Sporen im Anime-Business verdiente er sich bei der ersten Animeserie im deutschen Fernsehen: Heidi.

Der Film überzeugt mit einer fantastischen, märchenhaften Geschichte der sich auch erwachsene Zuschauer kaum entziehen können. Die phantasievollen Bilder und die nüchterne Wirklichkeit wechseln einander ab und zeigen den ganzen Einfallsreichtum der verschiedenen Zeichner und Tuscher. So entsteht ein wundervolles Märchen, das zeitlos und Generationenübergreifend wirkt.

Als Bonusmaterial gibt es das Storyboard zum kompletten Film zu sehen. Es werden japanische Originaltrailer und Spots gezeigt, sowie eine Trailer Show des Studio Ghibli. Der Film kann wahlweise in deutscher Sprache oder im Originaljapanischem Ton gehört werden.

Der Film garantiert einen abendfüllenden Spaß für die ganze Familie. Er ist für Menschen von 8-88Jahre geeignet, die sich ein wenig kindliche Phantasie bewahrt haben. Wer Animes liebt und vor allem Filme aus Japan bevorzugt, die traditionelle Werte und märchenhafte Bezüge zu japanischen Erzählungen enthalten, dürfte sich auch mit diesem märchenhaften Anime hervorragend unterhalten.

Copyright by 2013 © Petra Weddehage (PW)

Titel bei eBook.de (Blu-ray)
Titel bei Amazon.de (blu-ray)