KEINE GNADE FÜR DAD – Staffel 4
(ab 07.02.2013 auf DVD im Handel)

Regie: diverse
Darsteller: Donal Logue, Richard Riehle, Kevin Corrigan u.a.

Die 4. Staffel über die täglichen Abenteuer und Katastrophen einer durch und durch irischen Familie, die den Vater in den Wahnsinn treibt: Das typische Teenage-Töchterlein mitsamt ihren pickeligen Verehrern, zwei ultraneugierige Söhne, eine resolute Frau, ein nervender Über-Vater und ein völlig bekiffter Bruder.

TECHNISCHE DATEN

Originaltitel: Grounded for Life; Produktionsland + -jahr: USA 2004; Genre: Comedy / TV-Serie; Ton: Deutsch (DD 2.0), Englisch (DD 2.0); Untertitel: Deutsch; Bild: 4:3, 1:1,33; Laufzeit: ca. 616 Min.; FSK: ab 6; Extras: tba.; Verpackung: 4 Disc DVD Box;  Bestellnummer DVD: 22735; EAN-Code DVD: 4041658227353

Die Finnertys sind wieder da und sorgen dafür, dass es in deutschen Wohnzimmern reichlich irisches Temperament zu bestaunen gibt.

Vater Sean erfährt, dass seine kleine Prinzessin, die mittlerweile zu einer ansehnlichen jungen Frau heranwuchs, sexuell aktiv ist. Ausgerechnet der Nachbarssohn Brad O´Keefe ist ihr Auserwählter, dabei hat Sean doch mit dessen Vater so was wie eine nachbarschaftliche Fehde am Laufen. Mama ist entschlossen beide Familien zu einem Treffen zu bewegen. Bei einem gemütlichen Essen sollen die Nachbarn sich annähern, doch nicht nur die Finnertys haben ein hitziges Temperament. Die O’Keefe’s stehen ihnen in nichts nach und so eskaliert die Situation. Derweil hat Seans Bruder Eddie wieder einmal irre Ideen, die viel Geld in kurzer Zeit in die leeren Kassen spülen sollen. Leider sind seine Aktionen nicht sonderlich ausgefeilt und so steht er mit einem Bein immer so gut wie in Justiziars Rampenlicht. Aber die Finnertys halten zusammen.

Das sind nur einige Begebenheiten aus der vierten Staffel der witzigen Serie um eine irisch-stämmige Familie, in den USA. Hier ist Chaos Programm. Allen voran der Familienvater Sean, gespielt von Donal Logue, der versucht sein berüchtigtes Temperament im Zaum zu halten. Immerhin will er seiner Frau Claudia beweisen, dass er durchaus in der Lage ist kühl zu agieren. Ihn bei seinen Bemühungen zu beobachten ist einfach nur köstlich anzusehen. Der Zuschauer wartet gespannt darauf wann der hitzige Ire explodiert. Doch auch die anderen Familienmitglieder sind nicht von schlechten Eltern. Claudia, gespielt von Megyn Price, die Mutter des Clans, versucht die Übersicht zu behalten. Meist kommt sie sehr schnell hinter die Eskapaden, die ihr Gatte mit seinem halbseidenen Bruder Eddie (Kevin Corrigan) fabriziert. Das Töchterlein Lily (Linsey Bartilson) ist seinem Vater, was das Temperament angeht, äußerst ähnlich. Ihre beiden Brüder Jimmy (Griffin Frazen) und Henry (Jake Burbage), versuchen dabei heil über die Runden zu kommen. Dank ihrer Schwester kommen die Beiden meist glimpflich davon, vor allem wenn es um Strafen für unangemessenes Verhalten geht.

Viele tolle Schauspieler und reichlich interessante Gaststars überzeugen in ihren jeweiligen Rollen und zeigen Serienfans ein buntes Programm.

Vor allem Väter dürften große Sympathien für Sean entwickeln. Nur ein Vater kann wirklich ermessen wie hart es ist, wenn er zugeben muss, das sich seine niedliche, kleine Prinzessin scheinbar über Nacht zu einer erwachsenen Frau gemausert hat, die gedatet wird. Der Kanadier Donal Logue, einer der wandlungsfähigsten Schauspieler im Show Business, zeigt hier sein komisches Talent. Wie seine Figur von einer unmöglichen Situation in die andere gerät, ist herrlich anzusehen und so muss man den irischen Familienvater einfach lieben.

Mutter Claudia hat es auch nicht immer leicht mit ihrer Rasselbande. Sie ist ebenfalls eine temperamentvolle Frau, die es aber versteht dieses zu Zügeln. Allerdings gelingt ihr dies nicht immer und so ist es doppelt herrlich wenn Mama die Nerven verliert und sich mal so richtig austoben kann. Megyn Price verkörpert die junge Mutter Claudia mit Überzeugung. Die amerikanische Schauspielerin zeigt auch in der Serie „Rules of Engagement“, das sie das Fach Comedy brillant beherrscht.

Bret Harrison, der den Nachbarssohn Brad spielt, dürfte Serienfans ebenfalls bekannt sein. In der Serie „Reaper-ein teuflischer Job“ überzeugt er in einer der Hauptrollen das Publikum davon, das er ein fantastischer Schauspieler ist.

Die Finnertys bieten reichlich Potential für witzige Szenen und total verrückte Handlungsstränge. Die Zuschauer werden vor eine Ausgangssituation gestellt. In Rückblenden wird erzählt wie es zu dem Endergebnis kommen konnte. Nachbarn, Freunde, Nonnen und allerlei Zufallsbekanntschaften komplettieren den ganz normalen familiären Wahnsinn. Der Zuschauer kann sich gemütlich zurücklehnen und die Abenteuer der Finnertys genüsslich anschauen.

Copyright by 2013 © Petra Weddehage (PW)

Titel bei eBook.de (DVD)
Titel bei Amazon.de (DVD)

Preisrätsel 2 x 1 Exemplar: Wer eines dieser Exemplare erhalten möchte einfach folgende Frage richtig beantworten und einsenden an sfbgewinne@buchrezicenter.de (im Betreff bitte den Gewinntitel angeben!): Wie viele Scheiben enthält die Box? (Antwort auf unserer Homepage zu finden!) Sobald 200 Mails eingetroffen sind, werden daraus  die Gewinner mit der richtigen Lösung gezogen, wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen! BITTE NICHT VERGESSEN, DIE ANSCHRIFT UND E-MAILADRESSE EXTRA MIT ANZUGEBEN!


GEWINNER: Lotte Schecken, Gerdt Winnebrock. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN ALLEN TEILNEHMERN UND UNSEREN SPONSOREN!