Battlespace – The End Is Near
Originaltitel: Battlespace

Land/Jahr: Australien 2006
FSK: ab 16 Jahren
Laufzeit: 90 Minuten
Label: Sunfilm Entertainment
Vertrieb Sunfilm: Entertainment

Regie: Neil Johnson
Darsteller: Blake Edgerton, Eve Connelly, Spencer Slasberg, Paul Darrow, Iva Franks Singer
Buch: Neil Johnson

In einer fernen Zukunft hat die Menschheit den Tod besiegt. Sie expandiert unkontrolliert und schon bald befindet sich das Universum in einem gigantischen Krieg. Die einzige Hoffnung liegt bei … ach, lassen wir das doch einfach.

Die Geschichte ist so originell wie ein laues Eiersandwich an einem warmen Sommertag am Baggersee. Sieht nach nichts aus, schmeckt nicht und sollte man meiden. Warum überhaupt ein Label diesen Space-Müll in Deutschland auf den Markt bringt, bleibt ein Rätsel.

Neben der Geschichte sind auch die Spezialeffekte zum Wegwerfen. Es handelt sich dabei um sehr offensichtliche Effekte und die Animationen scheinen aus der Anfangszeit der Computerballerspiele zu stammen. Zeitgemäße Videospiele bieten da heutzutage schon mehr und sind um ein vielfaches besser.

Durch den Einsatz der Sprecherin aus dem Off wirkt der Film manchmal wie ein animiertes Hörbuch – allerdings ohne Spannung. Über das Können der Schauspieler braucht – Verzeihung – sollte man kein weiteres Wort verlieren.

Kann man der Silberscheibe dennoch etwas abgewinnen? Sicher – denn hält man sie in die Sonne glitzert es schön.
(Günther Lietz)

Bei Amazon.de
Battlespace – The End is near