Johnny Mad Dog (OmU) – Uncut Version [Blu-ray]
Christopher Minie (Darsteller), Jean-Stephane Sauvaire (Regisseur). Alterseinstufung: Freigegeben ab 16 Jahren. Format: Blu-ray

# Darsteller: Christopher Minie
# Regisseur(e): Jean-Stephane Sauvaire
# Format: Widescreen
# Sprache: Englisch (DTS-HD 5.1)
# Untertitel: Deutsch
# Bildseitenformat: 16:9 – 2.35:1
# FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
# Studio: Koch Media GmbH – DVD
# Erscheinungstermin: 24. Juni 2011
# Produktionsjahr: 2008
# Spieldauer: 100 Minuten

Wie Jean-Stéphane Sauvaire diesen Fieberwahn von einem Film hingekriegt hat, erfährt man annähernd im knapp einstündigen Making-of. Kinder im Stimmbruch krächzen hysterisch von großen Schlachten im Straßenkampf, und wir wissen: Wir befinden uns im Bürgerkrieg Liberias in einer Gruppe von aufständischen Kindersoldaten. Sauvaire erzählt vom Casting der 15-köpfigen Kinderschar, von der Leichtigkeit des Einübens von Kriegsszenen, des Umgangs mit Waffen, des Ausübens von Gewalt und Erniedrigung. Und er erzählt von der Leichtigkeit des Tötens. Als „Johnny Mad Dog“ in die Kinos kam, warf man Regisseur Sauvaire vor, im Rausch der Gewalt eine klare Haltung vermissen zu lassen. Das ist Blödsinn. Zugegeben: Was diese Kinder vor der Kamera zeigen ist brutal und widerwärtig. Es ist aber gleichzeitig die Tat von Opfern, die als Aufnahmeritual erst mal ihre Väter erschießen mussten. Außerdem – und damit wären wir bei der Handlung – hat Sauvaire dem mordenden Treiben von Johnny Mad Dogs Kinderhorde das verzweifelte Bemühen der 16-jährigen Lakolés entgegengesetzt, Vater und Bruder vor dem Tod zu retten. Irgendwann treffen Lakolé und Johnny aufeinander … kulturnews.de

blu-ray bei Amazon.de

DVD bei Amazon.de

Preisrätsel / Gewinnspiel 2 x 1 (KOSTENLOSE!) DVD: Um diesen Preisrätseltitel zu gewinnen, muss einfach folgende Aufgabe beantwortet werden: Was mußten die Kindersoldaten als Aufnahmeritual tun? Die richtige Antwort an gewinnantwort(x)filmbesprechungen.de mailen (als kleinen Spamschutz bitte (x) durch @ ersetzen, vielen Dank). Im Betreff bitte “Filmpreisrätsel” und den Filmtitel eintragen. Danke. Sobald zwanzig Mails mit den richtigen Antworten eingegangen sind, werden unter diesen Einsendern die Gewinner ausgelost. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen! DIE GEWINNER LAUTEN: Mario Holzbeck und Heiko Zuanna. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR BEDANKEN UNS BEI UNSEREM SPONSOREN UND BEI ALLEN TEILNEHMERN!