Karoline Herfurth begleitet als Erzählerin die Disneynature-Dokumentation „Das Geheimnis der Flamingos“

Die deutsche Jungschauspielerin studierte an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin und hat bereits in zahlreichen Kino- und TV-Produktionen mitgewirkt. Überzeugt hat sie unter anderem als Mirabellen-Mädchen in der Verfilmung von Patrick Süskinds Roman „Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders“  (2006) und in „Im Winter ein Jahr“ (2008) unter der Regie von Caroline Link. Darüber hinaus wird sie ab dem 22. April 2010 in „Vincent will Meer“ erneut im Kino zu sehen sein. Für „Das Geheimnis der Flamingos“ hat Karoline Herfurth erstmals als Sprecherin eine Rolle hinter der Kamera übernommen.

Reisen Sie mit der eindrucksvollen Dokumentation ans Ufer des entlegenen, 65 Kilometer langen Natronsees im Norden Tansanias und erleben Sie eines der letzten und spektakulärsten Naturphänomene Afrikas hautnah: die Ankunft von rund 1,5 Millionen Flamingos zur Paarung. Den Regisseuren Matthew Aeberhard und Leander Ward gelang es, diese faszinierende Zeit im Leben der rosa gefiederten Tiere mit beeindruckenden Bildern zu porträtieren und in einem wunderbaren Film für die ganze Familie festzuhalten.

„Das Geheimnis der Flamingos“

ab 15. April 2010 auf DVD, High-Definition Blu-ray Disc und als Download erhältlich!

Freigegeben ohne Altersbeschränkung – 74 Min. Film, Clip, Dokumentation.
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch.
FSK ohne Altersbeschränkung.
Laufzeit ca. 74 Minuten.
TV-Norm: SDTV 576i (PAL). Sprachversion: Deutsch, DD 5. 1, Englisch, DD 5. 1, Italienisch, DD 5. 1, Französisch, DD 5. 1, Spanisch, DD 5. 1.
Sprachen: Englisch Italian Spanisch Italian Französisch.
Produktionsjahr: 2008.

Default-Lieferant, Dietikon

2010 – DVD-Video

EAN: 8717418246907

Titel bei Libri.de (DVD)

Preisrätsel / Gewinnspiel 2 x 1 (KOSTENLOSE!) DVD: Um jeweils einen der Preisrätseltitel zu gewinnen, muss einfach folgende Aufgabe beantwortet werden: Wo befindet sich der 65 Kilometer lange Natronsee? Die richtige Antwort an redaktion(x)filmrezicenter.de mailen (als kleinen Spamschutz bitte (x) durch @ ersetzen, vielen Dank). Im Betreff bitte “Filmpreisrätsel” und den Filmtitel eintragen. Danke. Sobald dreissig Mails mit den richtigen Antworten eingegangen sind, werden unter diesen Einsendern die Gewinner ausgelost. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen! Die Gewinner lauten: Michaela Routschek und Helmut Hanisch. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! WIR DANKEN AUCH UNSEREM SPONSOREN!